Rezept für veganen Pflaumenkuchen mit Streuseln

Rezept für veganen Pflaumenkuchen mit Streuseln

Vor einigen Wochen hat mir ein sehr lieber Mensch einen unglaublich leckeren Pflaumenkuchen gebacken, den ich „leider“ sehr schnell essen musste und ihn darum nicht mehr fotografieren konnte.

Also musste ich den Kuchen, dieses Mal mit Streuseln, selber nochmal nachbacken. Das Leben ist hart. ;) Als Grundlage für das  Rezept diente ein Familienrezept. Bei solchen Klassikern wie Streuselkuchen ist das Pflicht. :) Veganisiert habe ich es dann mit Margarine und Pflanzenmilch. Die Ei-Alternative ist variabel, je nachdem, was Du bevorzugst und/oder gerade da hast: 1 EL Sojajoghurt, 1 EL Apfelmus oder 1 TL geschrotete Leinsaat (mit ca. 2 EL Wasser verrührt) sind gute Optionen.

Da Pflaumen jetzt gerade Saison haben ist es das perfekte Rezept für den nachmittäglichen Kaffeeklatsch mit Freunden oder  Familie. Die Zutaten sind für eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm berechnet. Für ein ganzes Blech werden die Mengenangaben verdoppelt.

veganer streuselkuchen mit pflaumen

Rezept für veganen Streuselkuchen mit Pflaumen

Für den Boden:

  • 100 g weiche pflanzliche Margarine (z.B. Sojola aus dem Supermarkt) + etwas mehr für die Form
  • 100 g Zucker
  • 250 g Weizenmehl (Type 405 oder 550) oder Dinkelmehl (Type 630)
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 TL fertiger Ei-Ersatz z.B. NoEgg* ODER 1 EL Sojajoghurt ODER 1 EL Apfelmus ODER 1 TL geschrotete Leinsaat + 2 EL Wasser
  • 250 ml Pflanzendrink (z.B. Sojadrink oder selbstgemachter Haselnuss – oder Kokosdrink)
  • 1 Springform ø 26 cm

Für den Belag und die Streusel:

  • 6 große Zwetschgen oder 8-10 Bauernpflaumen
  • 100 g Weizenmehl (Type 405 oder 550) oder Dinkelmehl (Type 630)
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 70 g pflanzliche Margarine (kalt, wer keine Waage hat: 4 1/2 EL)

Den Boden zubereiten:

  1. Falls Leinsamenschrot als Ei-Alternative verwendet wird, diesen jetzt mit etwas Wasser anrühren und einige Minuten quellen lassen. Gekauften Ei-Ersatz nach Packungsanleitung zubereiten. Sojajoghurt oder Apfelmus müssen vorher nicht weiter behandelt werden.Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Boden die weiche Margarine und den Zucker mit den Schneebesen eines Handrührgeräts schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und einrieseln lassen. Ei-Alternative und Pflanzendrink zugeben und mit dem Handrührgerät rasch zu einem homogenen Teig verquirlen. Dabei nicht zu lange mixen, da der Teig sonst ggf. im Ofen nicht hochkommt.
  3. Die Springform fetten, den Teig einfüllen und glatt streichen.

Für den Belag:

  1. Die Früchte halbieren, entsteinen, dann in dünne Fächer schneiden und etwas überlappend auf dem Teig verteilen.
  2. Für die Streusel alle übrigen Zutaten rasch mit dem Handrührgerät vermixen, bis größere Klumen entstehen. Alternativ kann der Streuselteig auch mit dem Stiel eines Holzlöffels vermischt werden. Die Streusel

Backzeit: 35 bis 45 Minuten (Stäbchenprobe!)

Temperatur: 180 °C Umluft oder 200°C Ober- und Unterhitze

Rezept
recipe image
Rezeptname
Veganer Pflaumenkuchen mit Streuseln
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
Garzeit

5 Kommentare

Kommentare anzeigen
  1. Ich hab diesen Kuchen gestern gebacken. Boah, ist der lecker. Perfekter geht es echt nicht. Danke. :)

  2. Das freut mich sehr, danke für dein Feedback Marie :))

  3. Guten Tag.
    Ich habe den Kuchen gestern gebacken und er war großartig.
    Folgendes habe ich am Rezept verändert:
    – Eiersatz weggelassen (Soyamilch reicht zum binden scheinbar aus)
    – Backpulvermenge verdoppelt
    – Die Pflaumen unter den Streuseln mit einer Zucker/Zimt-Mischung dünn bestreut

    Vielen dank für das Rezept. Ich werde mich mit dem Grundrezept mal durch den Obstgarten backen…
    Beste Grüße.
    Patrick

  4. Super lecker! Ein tolles und einfaches Rezept!! Danke

  5. Danke für dein Rezept.es funktioniert auch mit hafermilch oder Mineralwasser und ohne eiersatz prima. Ich geb etwas mehr Flüssigkeit dazu – etwa 50 ml.

Kommentiere

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.