Rezept für Quitten-Birnen-Marmelade

Rezept für Quitten-Birnen-Marmelade

Der Mundraub-Serie dritter Teil. Heute mit einem Rezept für Quitten-Birnen-Marmelade mit selbstgemachtem Gelierzucker.

Unsere herbstliche Sammeltour war wieder ergiebig und so stand ich ganze zwei Tage hintereinander für mehrere Stunden in der Küche, um leckeren Quittensaft und tolles Quittenmus, sowie herrlich einfaches Apfelmus herzustellen. Es war toll, irgendwie meditativ und auch ein bisschen anstrengend. Richtig gute Dinge machen sich eben nicht von allein, das macht aber auch ihren Wert aus.

Schließlich hatte ich aber eine ganz gute Ausbeute und wir kommen mit tollen fruchtigen Konserven ganz sicher über den Winter. ;) Hier ein Bild. Lasst euch nicht von den Äpfeln auf dem Bild verwirren. Das sind zwar Äpfel, die wir wild gepflückt haben, aber sie sind nicht in der Marmelade enthalten. Zur Deko haben sie sich trotzdem gut gemacht.

quitten-birnen-marmelade oder kompott @Junico

Die Idee für das Rezept für die Quitten-Birnen-Marmelade kam mir übrigens im Supermarkt, als ich ein Quitten-Birnen-Essig entdeckte. Da unsere gesammelten Quitten sehr, seeeehr sauer waren, passte die Birne mit ihrer weichen, samtigen Note sehr gut. Hinzu kam Vanille, die ebenfalls etwas von der Säure nimmt und zudem auch noch richtig gut zur Birne passt. Die Marmelade könnt ihr übrigens auch als „Kompott“ benutzen. Das passt am besten zu Vanilleis.

Zutaten für Quitten-Birnen-Marmelade

Zutaten für die Quitten-Birnen-Marmelade

  • 1kg Quitten
  • 1kg Birnen
  • 600 ml Wasser
  • 500 g Gelierzucker (z.B. selbstgemacht aus 500 g Zucker + 1 TL Agar-Agar)
  • 1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 6 sterilisierte Schraubgläser à ca. 400 ml*

Quitten-Birnen-Marmelade kochen - Anleitung:

  1. Die Quitten gut abwaschen und die etwas flaumige Schale mit einer Hand- oder Gemüsebürste* abbürsten. Dann vierteln, entkernen und schließlich in 2 cm große Stücke schneiden. Die Quittenstücke mit dem Wasser und dem Gelierzucker aufkochen und zugedeckt 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.
  2. Währenddessen die Birnen schälen, entkernen und ebenfalls in 2 cm große Stücke schneiden. Nach 15 Minuten zu den Quitten in den Topf geben und für weitere 5 Minuten köcheln. Die Früchte anschließend mit einem Kartoffelstampfer leicht durchstampfen, so dass noch Fruchtstücke wahrnehmbar sind. Alternativ einen Stabmixer verwenden.
  3. Die sehr heiße Marmelade in die sterilen Gläser füllen, die Deckel aufschrauben und, zugedeckt mit einem Handtuch, abkühlen lassen. Die Deckelmitte sollte sich nach dem Abkühlen nicht mehr nach unten drücken lassen.

Wenn du über die mit * gekennzeichneten Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Mir helfen diese Beträge dabei, die Kosten für meine Website zu decken. Für dich ändert sich nichts, auch der Preis für das Produkt bleibt natürlich gleich. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Hinweis zu Werbelinks: Die mit "*" gekennzeichneten Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks. Das bedeutet, ich verdiene einen geringen prozentualen Betrag, wenn Du auf so einen Link klickst und anschließend etwas bestellst. Dadurch bezahlst Du nicht mehr. Den Erlös investiere ich direkt wieder in tolles Geschirr, gute Zutaten und Foto- bzw. Küchenequipment und daraus werden wiederum Rezepte, die ich hier veröffentliche. Es ist ein Kreislauf des guten Essens. :) Und: Ich empfehle nur Dinge weiter, die ich auch selbst verwende. Danke für Deinen Support und viel Spaß auf meinem Blog!

Kommentiere

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.