Gefüllte Süßkartoffeln mit Mandel-Kräuter-Dip

Gefüllte Süßkartoffeln mit Mandel-Kräuter-Dip

Gebackene Süßkartoffeln mit einer schnellen Füllung sind die ideale Möglichkeit, frisches Gemüse und einfache, gute Zutaten zu einem sommerlich-leichten Gericht zu kombinieren.

Die Süßkartoffeln gare ich meistens in Salzwasser oder im Schnellkochtopf vor. Damit lässt sich die Backzeit abkürzen und sie werden innen richtig schön cremig und weich. Die Füllung variiere ich – je nachdem, was gerade eingekauft bzw. vom Acker geerntet wurde. Zucchini und Rote Bete passen zum Beispiel auch sehr gut.

Anstelle von Mandelmus verwende ich außerdem oft Cashew- oder Sesammus und auch die Kräuter (ich verwende Dill und Petersilie) sind ein Vorschlag. In die mediterrane Richtung geht’s mit gehacktem Oregano und Rosmarin oder Basilikum. Einen asiatischen Touch bekommt der Dip mit Koriander, frischer Minze und etwas Thai-Basilikum.

Ein einfaches Rezept für Cashewmus habe ich übrigens hier aufgeschrieben. Zum Mandelmus Rezept bitte hier entlang.

Da ich das Rezept vor Kurzem im ARD Buffet gekocht habe, gibt es diesmal sogar noch ein Video dazu (:

Für die Süßkartoffeln:

  • 8 kleine Süßkartoffeln (à ca. 170 g)
  • 200 g Räuchertofu
  • 300 g Austern- oder Shiitakepilze
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote oder gelbe Paprika

Für den Mandeldip

  • 150 g Mandelmus (3 stark geh. EL)
  • Saft und Schale 1 kleinen Bio-Limette
  • 2 TL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 2 Msp. Salz und ggf. etwas mehr zum Abschmecken
  • ½ TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150 ml Wasser
  • jeweils ½ Bund Petersilie und Dill

Außerdem:

  • neutrales Pflanzenöl zum Braten (z.B. Rapsöl)
  • 4-5 Handvoll gemischte Blattsalate und/oder Wildkräutersalat

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 Min.
Backzeit: 25 Min.

Zubereitung:

  1. Die Süßkartoffeln waschen und mit einer Gemüsebürste gründlich abbürsten. Mit einem spitzen Messer mehrmals einstechen und in Salzwasser 10-15 Min. bissfest vorgaren. Dann abgießen, ausdämpfen und auf ein Backblech legen.
  2. Bei 200°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen (Mitte) für weitere 20-25 Min. backen. Die Süßkartoffeln sind fertig, wenn sie bei leichtem Druck auf die Schale sofort nachgeben.
  3. In der Zwischenzeit: Alle Zutaten für den Dip (bis auf die Kräuter) fein pürieren. Petersilie und Dill waschen, fein hacken und unter den Dip heben. Kühlstellen.
  4. Den Tofu mit einem Küchentuch gut trockentupfen, die Pilze putzen, die Stiele nicht verwenden, da sie beim Braten leicht zäh werden. Den Tofu zerbröseln oder fein würfeln und die Pilzhüte in ca. 1 cm große Würfel schneiden, Die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika waschen, putzen und in feine Würfel schneiden.
  5. 10 Min. bevor die Süßkartoffeln aus dem Ofen kommen: Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu und Pilze darin 1 Min. scharf anbraten, dann die weißen Teile der Frühlingszwiebeln zugeben und bei mittlerer Temperatur für 4-5 Min. in der Pfanne braten. Ab und zu umrühren. Derweil den Salat verlesen, waschen, abtropfen lassen und auf 4 Teller verteilen. Die Schale der gebackenen Süßkartoffeln von oben längs aufschneiden (nicht ganz durchschneiden) und die Hälften etwas auseinanderdrücken.
  6. Die Süßkartoffeln auf die Teller setzen, die Tofu-Pilz-Füllung hineingeben, die Paprikawürfel zugeben und den Dip dazu servieren.

Zu meinen ARD Buffet Rezepten gibt es ein Pinterest Album, falls Du dir ein Rezept merken möchtest. Außerdem sammle ich auf Pinterest alle meine Blogbeiträge und viele weitere Rezept-, Garten- und DIY-Ideen.

Rezept
recipe image
Rezeptname
Gefüllte Süßkartoffeln mit veganem Mandel-Kräuter-Dip
Autor
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
Garzeit

Kommentiere

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.