Vegane Kräuterbutter – 3 Rezepte und Gelingtipps

Vegane Kräuterbutter – 3 Rezepte und Gelingtipps

Vegane Kräuterbutter bzw. ja Kräutermargarine sollte auf keinem Grillfest fehlen und mit den Resten (falls es welche gibt) koche ich oft leckere Saucen zu Pasta oder verwende die Kräuterbutter einfach so als veganen Brotaufstrich.

Für die vegane Kräuterbutter benötigt man nicht viel mehr, als ein paar frische Kräuter, wer mag etwas Knoblauch, Salz, Pfeffer und vegane Margarine.

Vegane Kräuterbutter mit Margarine – welche Sorten eignen sich?

Die meisten rein pflanzlichen Margarinesorten tragen das „Veganlabel“ und so kann man auf den ersten Blick erkennen, ob es sich um eine vegane Sorte handelt. Aber natürlich gibt es geschmackliche Unterschiede.

Du kannst natürlich jede vegane Margarine verwenden, allerdings probiere am besten vorher, ob sie dir auch schmeckt. Am besten ist ein neutral-frischer Geschmack, wie ihn zum Beispiel bei Rama oder Sojola haben. Beide Sorten gibt es in den gängigen Supermärkten zu kaufen und sie eignen sich sehr gut für vegane Kräuterbutter.

Wenn du eine Margarine suchst, die wirklich nah an Butter herankommt und dazu auch „gute Inhaltsstoffe“ hat, dann schau mal im Bioladen nach dem veganen Streichfett von Naturli. Diese Margarine ist leicht gesalzen, geschmacklich sehr „butter-mäßig“ und die Zutaten kommen ohne Palmöl aus.

Einen Hauch veganes Butteraroma verleiht der veganen Kräuterbutter zusätzlich noch ein Schuss Albaöl. Das gibt es in der Ölabteilung vieler größerer Supermarktketten (z.B. bei Rewe) oder online. Dabei handelt es sich um ein aromatisiertes Rapsöl, das ich gern zum Kochen und Backen einsetze.

Hillfarm Oils - Rapsöl, nativ/kaltgepresst, 5 Liter
Angebot 2er Pack Alba - Alba-Öl Raps-Öl mit Buttergeschmack aus Schweden (2 x 750 ml)
Angebot ALBAÖL - schwedische Rapsöl-Zubereitung mit Buttergeschmack 750ml, 3er Pack (3 x 750ml Flasche)

Vegane Kräuterbutter bereite ich immer mal wieder anders zu, je nachdem welche Kräuter gerade im Garten wachsen oder im Kühlschrank liegen. Die Zubereitung ist immer die selbe, ich habe dir aber unten mal meine liebsten Kombinationen aufgeschrieben. Und hier noch ein paar Tipps zum Gelingen.

Vegane Kräuterbutter – so gelingt sie sicher!

Vielleicht fragst du dich, was bei veganer Kräuterbutter nicht gelingen kann? Nach meiner Erfahrung sind das zwei Dinge: Die Kräuter sinken nach unten oder die vegane Kräuterbutter wird zu wässrig.

Vegane Kräuterbutter Troubleshooting 1: Die Kräuter sinken nach unten

Wenn das passiert, war die vegane Margarine bei der Zubereitung zu flüssig. Achte immer darauf, die Margarine nur auf Zimmertemperatur zu bringen, so dass du sie gerade gut genug mit einer Gabel mischen kannst.

Falls die Kräuter in deiner veganen Kräuterbutter zu Boden gesunken sind, weil die Margarine zu flüssig war, dann bringe alles auf Raumtemperatur bis die Margarine weich wird und rühre nochmal gut um.

Vegane Kräuterbutter Troubleshooting 2: Die Kräuterbutter wird wässrig

Das passiert, wenn die Margarine beim Verarbeiten zu warm war, so dass die Kräuter Wasser ziehen (siehe dafür Troubleshooting Punkt 1) oder wenn du tiefgekühlte Kräuter verwendest. Letztere müssen zunächst aufgetaut und dann in ein Stück Küchenkrepp gewickelt und gut ausdgedrückt werden, so dass die Kräuter möglichst trocken sind.

Rezept für vegane mediterrane Kräuterbutter

  • 250 g vegane Margarine
  • 2 EL Albaöl (optional)
  • 1 Prise Salz und 2-3 Drehungen Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 Zweige Oregano
  • 1 kleine Knoblauchzehe, sehr feine Würfel

Rezept für vegane Kräuterbutter mit Gartenkräutern

  • 250 g vegane Margarine
  • 2 EL Albaöl (optional)
  • 1 Prise Salz und 2-3 Drehungen Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Dill, fein gehackt
  • 1/3 Bund Schnittlauch, feine Röllchen
  • 1/3 Bund glatte Petersilie, fein gehackt

Rezept für vegane Kräuterbutter mit Salbei

  • 250 g vegane Margarine
  • 2 EL Albaöl (optional)
  • 1 Prise Salz und 2-3 Drehungen Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Salbeiblätter, fein gehackt
  • 1 kleine Knoblauchzehe, sehr feine Würfel

Zubereitung der veganen Kräuterbutter

Die Margarine sollte aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie schön weich und somit gut zu verarbeiten ist. (siehe Troubleshooting Punkt 1 oben) Dann schonmal das Albaöl, Salz und Pfeffer unterheben.

Die Kräuter werden grundsätzlich vom harten/holzigen Stiel gezupft (Stiele von Petersilie, Basilikum und Dill  können natürlich mitverwendet werden), fein gehackt und dann zusammen mit Salz und Pfeffer unter die Margarine gehoben. Wenn ich Knoblauch verwende schneide ich die Knoblauchzehe in feine Würfel, streue etwas Salz darüber und reibe die Würfel mit Hilfe der stumpfen Seite eines Hackmessers oder großen Küchenmessers sehr fein. So verteilt sich das Aroma besser in der Kräuterbutter.

Abgedeckt und gut gekühlt ist der vegane Aufstrich mindestens eine Woche im Kühlschrank haltbar. Wenn du die Kräuterbutter nicht zum vegan grillen verwenden möchtest, kannst du sie auch super zusammen mit  Maiskolben, Blumenkohl, Kartoffeln oder Mairübchen servieren oder eine leckere Pastasauce aus den Resten zaubern. Ich gebe gern etwas Kräuterbutter an meine Limettenpasta mit Spargel. Am liebsten die Sorte mit Dill, Schnittlauch und Petersilie. 

Was machst du mit deiner veganen Kräuterbutter? Schreib mir einen Kommentar oder teile diesen Beitrag mit Freunden. :)

Teile diesen Beitrag

Die Preise zu Amazon Produkten auf dieser Seite wurden letztmalig am 24.07.2020 / aktualisiert. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Rezept
recipe image
Rezeptname
Vegane Kräuterbutter - 3 Rezepte und Gelingtipps
Autor
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
Zeit gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
Hinweis zu Werbelinks: Die mit "*" gekennzeichneten Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks. Das bedeutet, ich verdiene einen geringen prozentualen Betrag, wenn Du auf so einen Link klickst und anschließend etwas bestellst. Dadurch bezahlst Du nicht mehr. Den Erlös investiere ich direkt wieder in tolles Geschirr, gute Zutaten und Foto- bzw. Küchenequipment und daraus werden wiederum Rezepte, die ich hier veröffentliche. Es ist ein Kreislauf des guten Essens. :) Und: Ich empfehle nur Dinge weiter, die ich auch selbst verwende. Danke für Deinen Support und viel Spaß auf meinem Blog!

5 Kommentare

Kommentare anzeigen
  1. Sojola ist inzwischen vegan, sie haben die Rezeptur geändert. Siehe http://sojola.de

  2. Jessy Vegancore

    tolles rezept! :D ich mach bei meiner veganen kräuterbutter immer ein bisschen knoblauchgranulat und zitronensaft rein. schmeckt auch gut :)

  3. Nimm doch bitte den Produktanfragen-Link von Achim Stößer raus. Da lande ich nur auf einer Seite zum Finden von neuen Sexpartnern.

  4. Danke für den Hinweis!

  5. Soviel noch dazu:
    Bitte keine Margarine kaufen, die in dickem Plastik bzw. dicken Plastikbechern verpackt ist.
    Versucht das zu vermeiden!!

    Das ist im Grunde genommen nämlich auch nicht vegan, denn Plastikmüll ist vielerorts. Die Mikropartikel sind mittlerweile in den Organismen von Tier und Mensch.

    Umweltschutz, Müllvermeidung und Veganismus sind eines und schließen einander nicht aus.

    Immer daran denken. bevor Ihr das Sojageschnetzelte in der Plastikschale aus der Kühltheke kauft.