Tex-Mex-Bowl mit Gewürzquinoa und Kürbis – ARD Buffet Rezept mit Video

Tex-Mex-Bowl mit Gewürzquinoa und Kürbis – ARD Buffet Rezept mit Video

„Bowls“ sind ein relativ frischer Trend im Foodbereich, allerdings ist das Prinzip so alt wie das Kochen selbst: Für eine „Bowl“ werden alle Bestandteile eines Gerichtes in einer Schüssel serviert. Im besten Fall legt man die Zutaten getrennt in die Schüssel, so kann beim Essen nach Lust und Laune gemischt werden.

Was ist nun der Unterschied zu einem Eintopf, der schließlich auch in der Schüssel serviert wird? Für mich kommt es auf die Zusammenstellung der einzelnen Zutatengruppen an. Bowlgerichte leben von der Kombination einzelner Konsistenzen (z.B. roh/knackig, weich, knusprig).

Ein Bowlgericht selbst zusammenstellen:

Bei der Kreation Deiner eigenen Bowl kannst Du Dich an folgende Grundregeln halten:

Wähle 1 kohlenhydratreiche Sättigungsbeilage: z.B. (Vollkorn)-Reis, Wildreis, Bulgur, Couscous, Hirse, Quinoa, Amaranth, Buchweizen, Kartoffeln, Kochweizen oder Kochdinkel (vorgedämpftes Getreide), (Vollkorn-) Pasta, Graupen

Wähle 1 proteinreiche Zutat: Tofu, Tempeh oder Seitan, Bohnen, Linsen (z.B. mariniert mit Kräutern), Kichererbsen

Wähle 1-3 saisonale Gemüsebestandteile: z.B. blanchierte grüne Bohnen, gebackene Kürbisspalten (siehe Rezeptlink unten), blanchierte Rosenkohlblätter, gebratener Spinat, schneller Mangold oder Schwarzkohl in Cashewsahne, lauwarmer Spargelsalat

Wähle 2-3 rohe Zutaten: z.B. Blattsalate (je nach Saison), Sprossen, Karottenstifte, Paprikawürfel, Süßkartoffelsticks, Rote Bete Carpaccio oder Du bereitest einen Rohkostsalat aus Kohl (Spitz-, Weiß-, oder Rotkohl), Karotten etc. zu. Oder klicke hier für weitere Salatideen.

Wähle 1 Dip: z.B. Hummus, Guacamole, Tzatziki, Süßkartoffel-Mayonnaise, Erbsenstampf

Bowls sind außerdem eine geniale Möglichkeit, Reste zu verwerten. Du hast vom letzten Abendessen noch Chili sin Carne übrig oder möchtest noch etwas leckeres aus dem Reis machen, den Du gestern nicht aufgegessen hast? Dann ist eine Bowl genau das Richtige. Und natürlich funktioniert das Ganze auch süß, zum Beispiel als Frühstücksbowl. Am Ende des Beitrags findest Du noch einige Inspirationen in Form von Bildern.

Das gesamte Rezept kannst Du direkt auf der Seite des ARD Buffets herunterladen.

Inspirationen für süße und herzhafte Bowls

Bowl mit lila Süßkartoffeln

Bowl mit lila Süßkartoffelstampf, Spargel, Mangosalsa, Paprika und frischen Kräutern

Fruehstuecksbowl mit Hirse und Joghurt

Süße Frühstücksbowl mit Hirse, Sojajoghurt, selbstgemachter Marillensauce, Trauben & Leinsaat

Currybowl mit Kochweizen und Pak Choi

Currybowl mit Kokosmilch und Zartweizen, gebratenen Pilzen, rohem Senfkohl (Pak Choi) und Paprika

Teile diesen Beitrag

Hinweis zu Werbelinks: Die mit "*" gekennzeichneten Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks. Das bedeutet, ich verdiene einen geringen prozentualen Betrag, wenn Du auf so einen Link klickst und anschließend etwas bestellst. Dadurch bezahlst Du nicht mehr. Den Erlös investiere ich direkt wieder in tolles Geschirr, gute Zutaten und Foto- bzw. Küchenequipment und daraus werden wiederum Rezepte, die ich hier veröffentliche. Es ist ein Kreislauf des guten Essens. :) Und: Ich empfehle nur Dinge weiter, die ich auch selbst verwende. Danke für Deinen Support und viel Spaß auf meinem Blog!

Kommentare sind geschlossen