Home » Blog » Restaurants & Reiseberichte » Naveena Path: Vegan indisch essen in Berlin Wedding

Naveena Path: Vegan indisch essen in Berlin Wedding

  • von

Das Naveena Path im wilden Wedding ist ein Restaurant mit südindischer Küche, die in Berlin und auch im restlichen Teil Deutschlands leider nur sehr sehr rar gesäht ist.

Das besondere an dieser Küche: Sie ist eine der ältesten vegetarischen Küchen der Welt und kommt sogar weitgehend ohne Ghee, Sahne und andere Milchprodukte aus. Die Karte bietet gerade für Veganer eine so reichhaltige Auswahl, dass man ein wenig in Entscheidungsnot gerät.

Der Besitzer merkte sehr schnell, dass ich Veganerin bin und riet mir sogleich zu einer leckeren Linsensuppe. Der Hauptgang war, obwohl noch so vieles leckeres mehr auf der Karte stand, schon im Voraus klar: Ich hatte Lust auf köstliches Aloo Palak und war gespannt, ob man das in Berlin auch so toll hinbekommt, wie in Lissabon.

Dazu gab es noch Bhatura Brot, Mango Chutney und ein nettes Gespräch mit dem Besitzer. Dieser war nicht überrascht, dass ich als Veganerin zu ihm gefunden hatte, da er bereits um den Eintrag bei Berlin Vegan wusste. Im Gespräch stellte sich dann ziemlich schnell heraus, dass er auf einige Unterstützung angewiesen ist, was die PR für sein tolles Restaurant angeht. Der Laden scheint einige Durststrecken hinter sich zu haben, weswegen man sich dafür entschied, neben rein vegetarischen/veganen Gerichten eben auch noch Fleisch anzubieten, um mehr Kunden anzulocken, denn mit der breiten Masse an Laufkundschaft kann man hier leider nicht rechnen. Die Zielgruppe tummelt sich doch eher in anderen Gebieten, was unglaublich schade ist, denn nie habe ich in Deutschland so gutes und traditionelles indisches Essen probieren dürfen. Und die Gastlichkeit kommt eben noch dazu.

Im Naveena Path wird selbst gekocht!

Der Besitzer nebst Frau (?!) kocht selbst und dabei kann man ihm, während man einen leckeren Lassie genießt, auch wunderbar zuschauen. Die Einrichtung ist, wie man es aus wirklich tollen indischen Restaurants kennt: Sehr bescheiden und überschaubar. Das fiel ja schon im Haweli in Lissabon auf, kein Grund also sich abschrecken zu lassen. Die Karte deklariert vegane und vegetarische Gerichte und bietet auch handgemachtes Essen für Omnivoren. Ihr könnt also ohne Probleme auch mal all eure Freunde dorthin mitnehmen, es wird danach niemand über Hunger klagen. Die Preise sind mehr als günstig, wir aßen zu zweit jeweils zwei Gänge plus Kleinigkeiten wie Brot und Chutney und hatten jeder zwei Getränke. Dafür bezahlten wir wenn ich mich recht erinnere nicht einmal 35 Euro.

Also Berliner (und Gäste): Tut mir einen Gefallen, besucht das Naveena Path in Wedding und helft dabei, ein wirklich tolles Restaurant und eine Ausnahmeerscheinung in der Berliner Gaststätten-Landschaften zu erhalten. Wenn die Nachfrage an der rein veganen Karte sich hält und steigt, denkt der Besitzer übrigens wieder über eine Umstellung des Angebots nach.

Naveena Path

Tegeler Str. 22

13353 Berlin-Wedding

Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag: 11.30 Uhr bis 23.00 Uhr

Anfahrt: Am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln! Das Restaurant liegt in der Nähe der U-Bahnstation Leopoldplatz.

Teile diesen Beitrag

2 Gedanken zu „Naveena Path: Vegan indisch essen in Berlin Wedding“

  1. Pingback: Vegan essen im Berliner Wedding: Naveena Path

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.