Home » Blog » Lifestyle & News » Vegane Adventskalender – Die schönsten Weihnachtskalender im Überblick

Vegane Adventskalender – Die schönsten Weihnachtskalender im Überblick

Vor einigen Jahren musste man noch sehr angestrengt nach einem veganen Adventskalender suchen. Heute sind wir ein riesiges Stück weitergekommen und es gibt vegane Weihnachtskalender in allen Formen und Farben. Ich habe mich auch in diesem Jahr wieder auf die Suche nach den schönsten veganen Adventskalendern gemacht. 

Nur so viel vorweg: In diesem Jahr gibt es wieder so viele vegane Weihnachtskalender auf dem Markt, dass die Übersicht und vor allem die Auswahl ganz schön schwer fallen können.

Als ich für diesen Beitrag recherchiert habe musste ich daran denken, wie schwer es noch vor wenigen Jahren war, einen schönen, rein pflanzlichen Adventskalender zu finden. Da wurde man schon ein bisschen mitleidig angeschaut, wenn man im Geschäft danach gefragt hat und oft blieb nur der Trick, den Adventskalender selber zu basteln und zu befüllen oder auf die Zartbittersorten zurückzugreifen.

Mittlerweile habe ich das Gefühl, es geht nicht mehr darum, OB Du einen Kalender findest, sondern WELCHEN Du Dir aussuchst. Schon in den letzten Jahren haben sich meine Leserinnen und Leser sehr über meine Übersicht der schönsten veganen Adventskalender gefreut.

Also habe ich auch in diesem Jahr wieder versucht, ein wenig Ordnung ins Chaos zu bringen und die aktuellen Kalender in eine Übersicht gepackt.

Für meinen Lieblingsadventskalender von Foodist habe ich auch wieder einen Rabattcode bekommen, den ich an euch weitergeben darf.

Die schönsten veganen Adventskalender in der Übersicht

Geordnet habe ich die veganen Adventskalender nach Kategorien:

  • Die Luxuriösen: Vegane Box-Weihnachtskalender
  • Die Aromatischen: Vegane Tee-Adventskalender
  • Die Klassischen: Vegane Adventskalender mit Schokolade
  • Die zum selbst befüllen: vegane Kalenderfüllungen und DIY-Sets

1.) Groß und reich befüllt – Vegane Box-Adventskalender

Die Sportwagen unter den Weihnachtskalendern sind die Box-Adventskalender. Das sind Kalender mit kleinen und größeren befüllten Schachteln. Da die Boxen viel mehr Platz bieten als ein klassischer Weihnachtskalender, sind die Füllungen in der Regel sehr abwechslungsreich.

Foodist – mein liebster veganer Adventskalender

Mein Lieblingskalender in dieser Kategorie ist auch in diesem Jahr wieder der wunderschöne vegane Adventskalender von Foodist. Der begleitet uns nun schon ganze vier Jahre durch die Adventszeit und kam jedes Jahr nicht nur bei uns und unserem Besuch („Wow der sieht aber toll aus!“ kommt eigentlich immer ;)), sondern auch bei euch sehr gut an. Und darum habe ich auch in diesem Jahr einen Rabattcode, den ich an meine LeserInnen weitergeben darf.

Mit dem Code 10Nicole sparst du 10 € bei allen Adventskalendern von Foodist (Gutschein gültig bis zum 25.10.2020; der Pamela Reif Kalender und der Bio Tee Kalender sind ausgeschlossen).

Hier klicken und deinen Rabattcode einlösen.

Was macht den Foodist Adventskalender so besonders?

Für mich sind es das liebevolle Design und natürlich die Füllungen. Foodist ist ein Unternehmen, das Produkte von kleinen, oft familiengeführten Manufakturen vertreibt und damit dem Einheitsbrei der großen Lebensmittelkonzerne etwas entgegensetzt.

Es ist ja leider so, dass kleine Manufakturen zwar ganz oft sehr großartige Produkte herstellen, aber nicht die Vertriebskraft und das Marketingbudget besitzen, um diese Produkte einer großen Kundenmenge vorzustellen.

Und da kommt eben Foodist ins Spiel. Die Adventskalender von Foodist empfinde ich als schöne Möglichkeit, die vegane Produktpalette kennenzulernen und auch für mich ist jedes Jahr etwas neues dabei.

Foodist sucht 24 salzige und süße Delikatessen ohne raffinierten Zucker und nur mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Kalendertürchen aus. Teilweise handelt es sich da um Produkte, an die man in Deutschland über den stationären Handel gar nicht herankommt. Lieblingsprodukte lassen sich im Foodist-Shop darum auch nachbestellen. Der vegane Adventskalender von Foodist ist in diesem Jahr sogar noch besser, weil wieder ganz genau das Feedback der KundInnen ausgewertet und noch einmal an der Abwechslung geschraubt wurde.

Die einzelnen Boxen sind mit Sprüchen bedruckt, die den Count Down zur Weihnachtszeit einläuten. Zum Kalender gibt es außerdem ein beiliegendes Magazin mit DIY Ideen, veganen Rezepten und Geschenkideen – insgesamt ist das ein sehr rundes Produkt, ein tolles Geschenk und für mich einer der besten veganen Weihnachtskalender, auch was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht.

Da der Kalender von Foodist jedes Jahr schnell vergriffen ist, empfehle ich dir, ihn gleich versandkostenfrei zu bestellen. Der Kalender kostet eigentlich 54,90 € und mit dem Rabattcode bezahlst du nur 44,90 €.

Übrigens geht das nicht nur in Deutschland sondern hier auch in Österreich oder hier in der Schweiz.

Hier klicken und deinen 10 € Rabattcode einlösen.

Foodist findest du übrigens auch auf Instagram.

Der Saatgut-Adventskalender von Mohnblume

Ganz neu und für mich als Biogemüse-Fan und Gartenliebhaberin auch richtig interessant ist der Bio-Saatgut-Adventskalender von Mohnblume. Mohnblume war in den letzten Jahren hier immer mit den Tee-, und Gewürz-Adventskalendern dabei und die gibt es natürlich auch in diesem Jahr. Neu hinzu kommt aber nun dieser wirklich interessante Kalender.

Hinter den 24 Türchen verstecken sich verschiedene Gemüse- und Kräutersamen. Außerdem gibt es auch noch eine Kalendervariante mit bienenfreundlichen Blumen und Kräutern. Da bekomme ich gleich richtig Lust, meinen Garten für das nächste Jahr zu planen. Für 19,90 € ist der Kalender auch ein richtig schönes Geschenk. Hier geht’s zum Mohnblume Saatgut-Kalender.

Der vegane Adventskalender von Adventsome

In diesem Jahr ganz neu dabei sind auch die Macher von Adventsome mit ihrem veganen Adventskalender der etwas anderen Art.

Der Kalender sieht schonmal ganz anders aus als die anderen und ist auch vom Inhalt etwas anders. Es verstecken sich hinter den Türchen bzw. in den Boxen nämlich nicht nur 20 Produkte von Start-ups sondern auch vier Spendenbriefe. Der Kalender ist von vorne bis hinten nachhaltig, von der Verpackung bis zum Inhalt und natürlich vegan.

Die Box ist auch danach noch verwendbar (z.B. zum Aufbewahren) und alles wird handverpackt. Der Preis von 99 € ist hoch, aber es ist eben auch ein besonderes Produkt aus einer kleinen, feinen Manufaktur.

Hier geht’s zum Kalender von Adventsome.

mymuesli veganer Müsli-Adventskalender

Ganz neu dabei ist in diesem Jahr auch der vegane Adventskalender von mymuesli. Darin enthalten sind Porridges, Müslis, Schokoladentoppings und Tee und somit lohnt es sich natürlich, den Kalender auch direkt am morgen zu öffnen und den Inhalt zum Frühstück zu verputzen.

Um dir den Kalender anzuschauen, klicke auf das Bild.

Im Moment kostet der Kalender 10 € weniger, nämlich 59,90 € statt 69,90 €. Für Müslifans ein Muss und eine gute Gelegenheit, sich durch die veganen mymuesli Produkte zu frühstücken.

2.) Vegane Tee-Adventskalender

Für Teefans gibt es wirklich eine Menge Auswahl im Bereich Adventskalender und auch preislich finden sich hier Unterschiede. So sind zum Beispiel einige Tee-Adventskalender relativ günstig und eignen sich sehr gut als kleine Aufmerksamkeit für FreundInnen, liebe KollegInnen oder als Zweitkalender im Büro.

Teekalender von Sonnentor

Die Tee Adventskalender von Sonnentor sind eine super Alternative für alle, die keine Schokolade mögen und sie sind wie ich finde auch sehr günstig. Los geht’s bei ca. 5 Euro. Im Drogeriemarkt bekommt man die Kalender manchmal sogar noch günstiger.

Die Sonnentor Kalender gibt es in unterschiedlichen Ausführungen:

Sonnentor Tee-Adventkalender Edition 2015-2017 bio, Aufgussbeutel 24 Stck, 1er Pack (1 x 38 g)
Tee Sonnentor Adventskalender 24 Beutel
Sonnentor Tee Adventskalender, rot-grüne Spenderbox, 1er Pack (1 x 38 g) - Bio

Und wer Menschen kennt, die weder Schokolade noch Tee mögen: Von Sonnentor gibt es auch einen Gewürz-Adventskalender  .

3.) Vegane Adventskalender mit Schokolade

Die Klassiker unter den Weihnachtskalendern gibt’s natürlich auch rein pflanzlich, und zwar nicht nur in der Zartbitterversion, sondern auch mit veganer Schokolade, die eher an die klassische Milchschoki erinnert. Aus dem Grund werden hier sicher auch Eltern fündig, die noch einen schönen veganen Adventskalender für die Kids suchen. Wir starten trotzdem mal mit der Richtung „Zartbitter“:

Zotter Nashi Kalender für Zartbitterfans

Der Zotter Adventskalender ist etwas für Kakaogourmets. Der Inhalt ist bio, fairtrade und vegan. Laut der Bewertungen im Netz sollte man Zartbitterschokolade aber wirklich mögen, das ist also eher nichts für Kinder. Es sind relativ viele Schokoladentäfelchen mit hohem Kakaoanteil drin, eine Sorte hat sogar einen Kakaoanteil von 100%.

Es gibt im Kalender auch weiße vegane Schokolade und Lebkuchenschokolade, allerdings deutlich weniger. Den Inhalt kannst Du Dir hier bei Zotter direkt anschauen. Der Kalender enthält 13 unterschiedliche Schokosorten.
Zwei der Tafeln enthalten, soweit ich das aus den Zutaten recherchieren konnte, Soja. Ansonsten ist der Kalender sojafrei. Der Zotter Adventskalender ist nicht als Wandkalender geeignet, wird aber mit Tischaufsteller geliefert.

Nashis - Adventskalender vegan - mit 24 veganen Mini-Schokoladen - 168 g - Bio & Fair
55 Bewertungen
Nashis - Adventskalender vegan - mit 24 veganen Mini-Schokoladen - 168 g - Bio & Fair
  • Bio veganer Adventskalender mit 24 Mini Tafeln
  • mit schönem Christbaummotiv
  • vegan- laktosefrei- glutenfrei - alkoholfrei
  • 13 unterschiedlichen Schoko-Sorten.

Adventskalender für Kinder: mit „Milch“-Schokolade

Die veganen Adventskalender von Chocri, Moo Free und Vantastic Foods sind was für Fans veganer Milchschokolade.

Chocri

Bei Chocri findest Du eine Mischung aus Zartbitter- und Reismilchschokolade. Der Kalender enthält Nüsse, Soja und kann Spuren von Gluten enthalten.

chocri 'Veganer Adventskalender' mit 24 veganen Mini-Schokoladen-Tafeln ohne tierischen Produkten mit winterlichen Zutaten - Fairtrade Kakao - Geschenk für Frauen
358 Bewertungen
chocri 'Veganer Adventskalender' mit 24 veganen Mini-Schokoladen-Tafeln ohne tierischen Produkten mit winterlichen Zutaten - Fairtrade Kakao - Geschenk für Frauen
  • 🎁 24 kleine Türchen warten darauf, geöffnet zu werden, um vegane Mini-Schokoladen-Tafeln aus Fairtrade Kakao zu entdecken. Das hochwertige Weihnachts-Design verspricht großen Advents-Spaß für kleine und große Genießer
  • 🎁 Die Basis dieses Adventskalenders bilden laktosefreie Zartbitterschokolade und vegane „Vegolade“, die cO²-neutral hergestellt werden.
  • 🎁 Freue Dich jeden Tag auf eine andere weihnachtliche und vegane Zutat wie Goji Beeren, Chia-Samen und Ingwer und köstliche Schokoladen-Sorten wie Zartbitterschokolade und Vegolade, bis Du an der größten angelangt bist.
  • 🎁 Der 35cm große Weihnachts-Countdown mit 24 Mini-Schokoladen-Tafeln aus 165g milchfreier Schoko-Sorten, handbestreut mit winterlichen Zutaten. Der vegane Kalender von chocri ist das perfekte Geschenk für spezielle Vorfreude auf Weihnachten!
  • 🎁 Der Geschmack kommt dabei nicht zu kurz und wird durch unsere liebevoll ausgesuchten Zutaten noch verfeinert. Abmessungen in cm: 34,8 x 25 x 1,4 - Fenstergröße in cm: 4,5 x 4,5 und 200g schwer

Moo Free

Der Moo Free Kalender ist soja- und glutenfrei und mit Tierfiguren aus veganer Reisdrink-Schokolade gefüllt. Die Zutaten sind laut englischen Hersteller in Bioqualität und damit auch ohne Einsatz von Gentechnik hergestellt bzw. verarbeitet.

Vantastic Foods

Ebenfalls mit veganer Milchschokolade oder sogar mit weißer veganer Schokolade gefüllt: Die Kalender von Vantastic Foods aus dem bayrischen Nabburg. Wer die vegane Schoko-Alternative „Schakalode“ von Vantastic Foods kennt und liebt, wird an diesem Weihnachtskalender richtig viel Freude haben!

Für Allergiker wichtig zu wissen: Die veganen Adventskalender enthalten Soja bzw. Lupine, sind aber gluten- und nussfrei. Da aber in einem Werk produziert wird, das auch Nüsse verarbeitet, ist  der Hinweis „Kann Spuren von Nüssen enthalten“ aufgedruckt.

Adventskalender vegan
Adventskalender vegan, weißeSchokolade

Zuckerbäcker Adventskalender

Wegen des schönen Designs ist mir in diesem Jahr auch dieser Kalender ins Auge gefallen. Im letzten Jahr gab es diesen veganen Adventskalender mit Süßigkeiten meiner Meinung nach noch nicht im Handel, von daher kann ich zur Qualität der Füllungen nichts sagen. Sieht aber sehr süß aus und falls Du diesen Kalender in diesem Jahr probierst, schreib mir doch mal einen Kommentar. Ich freu mich auf Feedback und Erfahrungsberichte.

Der vegane Adventskalender, mit 24 veganen Süßigkeiten von Fruchtgummi, Brause, Karamell, Bonbons bis Keks - Adventskalender vegan 2020
181 Bewertungen
Der vegane Adventskalender, mit 24 veganen Süßigkeiten von Fruchtgummi, Brause, Karamell, Bonbons bis Keks - Adventskalender vegan 2020
  • Dieser Adventskalender lässt vegane Naschherzen höher schlagen: Alle 24 Türchen mit einem Süßigkeiten-Mix ohne Zutaten tierischen Ursprungs
  • befüllt mit veganen Süßigkeiten: Von veganem Fruchtgummi süß / sauer, Bonbons, Brause, Karamell, Manner Waffeln bis Keksvariationen
  • Mit viel Liebe und von Hand hergestellt: Tolles Geschenk für Veganer, Freunde und Familie
  • Ein Klappkalender, lässt sich öffnen wie ein Buch und ist dazu auch ein hübscher Hingucker auf dem Tisch oder im Regal
  • Alle Süßigkeiten sind einzeln verpackt und können auch als Naschportion mitgenommen werden, 480 Gramm veganer Inhalt, der für Freude sorgt

4.) Kalender zum Selbstbefüllen und DIY Kalendersets

Wenn Du den Adventskalender lieber selbst befüllen möchtest, hast Du sowohl bei Bastelmaterialien als auch bei den veganen Füllungen reiche Auswahl. Auch für den „Last Minute“ Schreck ist etwas dabei, wenn plötzlich der 1. Dezember schon wieder so überraschend vor der Tür steht. ;)

Am nachhaltigsten ist selbstgebastelter Adventskalender aus Jute- oder Stoffbeuteln. Ich habe online sehr viele DIY-Adventskalendersets gefunden, viele von denen allerdings mit Filzbeutelchen, also Wolle. Darum habe ich für Dich die schönsten Kalendersets zum Basteln herausgesucht, die ohne Filzmaterial oder andere tierische Materialien auskommen.

Die musst Du Hause nur noch irgendwo aufhängen und befüllen, in den Papierdrachen Sets gibt es auch noch etwas zusätzliches Dekomaterial. Wenn Du die Jutesäckchen verwenden möchtest, brauchst Du ggf. Zubehör: Zahlen zum Aufnähen oder Kleben, eine Schnur und kleine Klammern oder Kordeln, um die Beutel zu befestigen.

Egal ob Komplettset oder selbst designed: So ein DIY-Adventskalender lässt sich schnell umsetzen, sogar zusammen mit Kindern. Befüllt wird aber heimlich!  ? Am besten eignet sich zum Aufhängen eine stabile Schnur, ein Zweig/dünner Ast oder ein dickeres Seil aus Hanf- oder Kokosfaser, passend zugeschnitten aus dem Baumarkt.

Süßigkeiten zum Befüllen veganer Adventskalender

Vegane Süßigkeiten zum Befüllen findest Du online, aber auch schon sehr einfach im stationären Handel. In Drogeriemärkten gibt es zum Beispiel eine relativ gute Auswahl veganer Snackriegel, Superfoods und Nüsse. Im Bioladen hast Du ebenfalls die Qual der Wahl und auch die Supermärkte ziehen ja in letzter Zeit mit veganen Regalen nach.

Oder Du machst Schokolade selbst. Wie das geht habe ich hier im Blog schon beschrieben (inkl. Rezepttipp für vegane Weihnachtsschokolade). Einfach auf das Bild klicken, da geht’s zum Rezept:

zuckerfreie schokolade selber machen

Das war meine Auswahl veganer Kalender in diesem Jahr. Ich hoffe Du wirst fündig und kannst Deinen Lieben am 1. Dezember eine schöne Überraschung machen. Oder Du beschenkst Dich selbst. :)


Nachhaltige, vegane Geschenkideen bis 20 € – Besuche meinen Weihnachtsshop auf Pinterest

Teile diesen Beitrag

Die Preise zu Amazon Produkten auf dieser Seite wurden letztmalig am 4.09.2021 / aktualisiert. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Summary
Vegane Adventskalender 2019: Weihnachtskalender von günstig bis ausgefallen
Article Name
Vegane Adventskalender 2019: Weihnachtskalender von günstig bis ausgefallen
Description
In diesem Jahr gibt es so viele vegane Adventskalender auf dem Markt, dass die Übersicht und vor allem die Auswahl ganz schön schwer fallen können. Hier sind günstige und ausgefallene Adventskalender, sowie DIY Weihnachtskalender und solche zum selber Befüllen in der Übersicht.
Author

5 Gedanken zu „Vegane Adventskalender – Die schönsten Weihnachtskalender im Überblick“

  1. Schöne Übersicht 😊 zu erwähnen wären meiner Meinung nach noch die Kalender von VeganBox bzw. LuckyVegan 🤗

  2. Hallo Nicole,
    mein Sohn hat mich mit dem Chocrikalender überrascht, da freu ich mich schon sehr drauf 😊.
    Ich hatte schon öfters was von Chocri zum probieren, fand ich echt lecker.
    Hast du dieses Jahr für uns auch wieder Rezepte für selbst gemachte Kosmetik, wie die Bodybutter damals? Die hab ich in größeren Mengen hergestellt und das war ein prima Weihnachtsgeschenk 😄.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende.
    LG, Claudia

  3. Liebe Claudia, danke für dein Feedback zum Chocri Kalender. Kosmetik hatte ich nicht geplant, ich freu mich aber sehr, dass die Bodybutter so gut ankam. Mal schauen wenn mir noch eine schöne Idee über den Weg läuft setze ich die um :)

  4. Hallo Nicole
    Einen schönen Bericht hast du geschrieben, danke dafür ^^ Ich persönlich finde ja den Bio Saatgut Adventskalender super. Leider fehlt mir dazu der große Garten… Aber dieses mal wird es ein Tee Kalender. Wahrscheinlich auch von Sonnentor. Freu mich schon.

    Bis dahin wünsche ich allen eine schöne und bleibt Gesund ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.