5 vegane Grundrezepte für mehr Abwechslung und gesunden Genuss

5 vegane Grundrezepte für mehr Abwechslung und gesunden Genuss

Heute habe ich meinen fünf liebsten veganen Grundrezepte im Gepäck. Warum liebsten? Weil es genau die veganen Rezepte und Zutaten sind, die bei mir in der Küche nie fehlen. Und weil man die auch ganz einfach selber zubereiten kann.

Als ich anfing, mich vegan zu ernähren, habe ich gleichzeitig damit begonnen, sehr viele pflanzliche Grundzutaten selbst zu machen. Obwohl das auch stark am fehlenden Angebot lag – Nussmus und Pflanzendrinks gab es 2009 noch nicht im Supermarkt – bin ich ziemlich schnell, ziemlich verliebt ins Selbermachen gewesen.

Vorräte selbst zu machen heißt für mich auch, die Kontrolle über alle Zutaten zu haben und über den Geschmack! Kein Zucker, wenn ich das nicht möchte und genau die richtige Schärfe in der Würzpaste – sowas kann man nirgends kaufen. Das Glück bzw. die Zufriedenheit, wenn man etwas selbst hergestellt hat, übrigens auch nicht. :)



1. Cashewmus/Mandelmus – vegane Basics, die Du immer brauchst!

Mein liebstes Allround-Talent ist Nussmus! Egal ob in Suppen, Desserts oder als Dressing: Cashewmus und Mandelmus machen irgendwie alles ein bisschen besser. Ich verwende es als Brotaufstrich, mit etwas Wasser vermixt als Grundlage für süße und herzhafte „Sahnesaucen“ und zum Binden von Suppen. Außerdem in Smoothies, beim Backen oder einfach als Snack zu frischem Obst.

Bei meinem hohen Verbrauch mache ich die Nussmuse lieber gleich selber und lagere sie auf Vorrat. Schau gleich mal nach, wie einfach es ist.

cashewmus selber machen einfaches rezept

ZUM REZEPT CASHEWMUS

mandelmus selber machen rezept

ZUM REZEPT Mandelmus

2. Vegane Schokolade – ohne Zucker und auf die Schnelle

vegane schokolade selbst gemacht

Ohne Schokolade geht gar nichts bei Dir? Schön, Dich kennenzulernen! Wir haben eine große Gemeinsamkeit! :D Wie gut, dass niemand auf Schoki verzichten muss – auch nicht in der veganen Ernährung. Vegane Schokolade kannst Du haushaltszuckerfrei und aus wenigen Zutaten selber machen. Zum Verschenken oder selbst genießen. Im Rezept findest Du außerdem die Möglichkeit, mein Mini E-Book „Schokolade selber machen“ kostenlos herunterzuladen.

Anzeige


ZUM REZEPT SCHOKOLADE

3. Garam Masala Würzpaste

Garam Masala Gewuerze

In der veganen Küche solltest Du beherzt ins Gewürzeregal greifen. Mir fällt es immer wieder auf, wenn ich Kochkurse gebe: Oft sind meine Kochschüler viel zu zaghaft beim Würzen. Das richtige Würzen kann man aber lernen. Regel Nr. 1 – Trau Dich! Und Regel Nr. 2 – Hab immer DIY Würzpasten im Haus. Denn damit sparst Du einerseits viel Zeit – Du musst nämlich nicht jedes Mal die Gewürze einzeln zusammensuchen – und außerdem kannst Du die Pasten einfacher portionieren. Und natürlich weißt Du immer genau, was drin ist.

Garam Masala ist eine Würzmischung, die vielseitig einsetzbar ist und so zum Beispiel Suppen und Tofu ganz neue Geschmacksnuancen einhaucht. Ich verwende Sie mehrmals pro Monat für indische Gerichte, zum Beispiel für  schnelles Aloo Palak – indische Kartoffeln mit Spinat. 

ZUM REZEPT GARAM MASALA WÜRZPASTE

4. Veganer Quark: süß oder herzhaft

veganer quark auf brot mit sprossen

Die Ernährung auf vegan umzustellen bringt viel Freude. Einige beobachten mehr Vitalität und Power, andere sind einfach happy keinem Tier mehr Leid zuzufügen. Aber zugegeben, gerade zu Beginn wird es tricky. So zum Beispiel, wenn man ein großer Fan von Speisequark ist. Aber ist das wirklich so schwer? Nein! Mit diesem Rezept für veganen Quark – für Süßes und Herzhaftes – sind sogar Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl wieder drin.

ZUM REZEPT QUARK

5. Kokosdrink

Dieses super Blitzrezept sagt Goodbye Tetra Pak und Hallo Sparstrumpf! DIY Kokosdrink spart also nicht nur Geld und Zeit, sondern auch Abfall. Außerdem freut sich auch das Kalorienkonto, denn die gekauften Pflanzendrinks haben oftmals viel zu viel zugesetzten, unnötigen Zucker an Bord. Für selbstgemachten Kokosdrink brauchst Du nur zwei Zutaten. Minimalistisch gut! :)

ZUM REZEPT KOKOSDRINK

Komm in meine Facebook Community: Vegan kochen leichtgemacht mit Nicole

Komm in meine kostenlose Facebook Community „Vegan kochen leichtgemacht“. Wir besprechen dort Fragen rund ums Kochen und Backen. Du kannst Dich mit anderen Interessierten austauschen und wirst jede Menge Anregungen für Deine eigene Kochroutine erhalten.


Hinweis zu Werbelinks: Die mit "*" gekennzeichneten Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks. Das bedeutet, ich verdiene einen geringen prozentualen Betrag, wenn Du auf so einen Link klickst und anschließend etwas bestellst. Dadurch bezahlst Du nicht mehr. Den Erlös investiere ich direkt wieder in tolles Geschirr, gute Zutaten und Foto- bzw. Küchenequipment und daraus werden wiederum Rezepte, die ich hier veröffentliche. Es ist ein Kreislauf des guten Essens. :) Und: Ich empfehle nur Dinge weiter, die ich auch selbst verwende. Danke für Deinen Support und viel Spaß auf meinem Blog!

Kommentiere

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.