Home » Blog » Rezepte » Saucen für Zoodles: Gesunde Basis Rezepte für Gemüsespaghetti

Saucen für Zoodles: Gesunde Basis Rezepte für Gemüsespaghetti

  • von

Die liebste Sauce für Zoodles und andere Gemüsepasta zu finden und dabei immer wieder neue Rezepte auszuprobieren ist schon eine eeeecht schwere Angelegenheit. Es gibt so viele unterschiedliche Gemüsepasta-Sorten und so viele vegane Saucenrezepte für Zoodles und Veggiepasta – da artet Ausprobieren ja fast in Arbeit aus. Ufff! 😎

Ist natürlich nur Spaß: Ich liebe es, immer wieder neue Ideen rund um Zoodles auszuprobieren, gerade im Sommer, wo es frisches Gemüse in Massen gibt.

Heute möchte Dir einige Impulse geben, wie Du den sommerlichen  Gemüseüberfluss für Dich und Dein Wohlbefinden nutzen kannst. Hier sind meine liebsten Saucen für Gemüsepasta und viele Tipps rund um das Thema.

gemuesenudeln salat

Warum ich Gemüsepasta im Sommer liebe…

Im Sommer fällt es mir aufgrund des frischen Angebotes viel leichter, wieder in eine gesündere Ernährung zu finden, falls ich in den Monaten zuvor ggf. etwas „vom Pfad“ abgekommen bin.

„Vom Pfad abkommen“, das passiert bei mir oft in der letzten Winterphase im Januar/Februar. Da ist es besonders dunkel, kalt und grau. Mein Körper verlangt bei so einer Kombination nach herzhaftem und fettigem Essen.

Solche Phasen gibt es, das ist völlig normal und ich persönliche gehe damit mittlerweile auch ganz entspannt um weil ich weiß, dass mir spätestens die ersten Frühlingsgemüsesorten (in Kombination mit einigen Sonnenstrahlen ;)) wieder aus dem Motivationstief helfen.

wurzelgemuese in kiste

Zoodles und Co. in die Kochroutine einbauen

Um diesen „Frühjahrsschub“ zu unterstützen, suche ich mir neue Inspirationen für meine Kochroutine. Wenn du regelmäßig kochst hast du eine Auswahl verschiedener Rezepte, die immer wiederkehren. Deine Kochroutine.

In diese alternierenden Gerichte kannst du im Frühjahr und Sommer viel einfacher neue Impulse bringen. Da ist einfach die Laune besser und das Angebot größer und gesunde Ernährung viel leichter als im dunklen Winter.

Wie macht man das, neue Gerichte in den Alltag bringen? Naja zum Beispiel kannst du klassische Pasta mal durch Gemüsespaghetti ersetzen. Das bringt unheimlich viel Abwechslung in die Ernährung. Ich entdecke so regelmäßig neue Lieblingsgerichte, was mir wiederum hilft, eher gesund zu essen. 

Gemüsenudeln vs. Getreidepasta

Zum „neu inspirieren“ eignen sich Gemüsespaghetti aufgrund der vielfältigen Gemüsesorten besonders gut. Der Vorteil von Gemüsenudeln im Vergleich zu Getreidepasta:

Gemüsespaghetti sind voller Nährstoffe, Mineralstoffe und sekundärer Pflanzenstoffe, haben ein großes Volumen aber im Vergleich dazu wenig Kalorien.

Mir schreiben immer wieder LeserInnen, dass sie erstaunt sind, wie satt Gemüsespaghetti machen und ich stelle das auch immer wieder fest.

Somit runden Zoodles und Co. eine vollwertige Ernährung ab und eignen sich auch gut, wenn Du ein wenig abnehmen oder Dein Gewicht halten möchtest.

Welche Saucen für Zoodles und andere Gemüsespaghetti?

Die richtige Sauce spielt bei Zoodles und Co. eine große Rolle, ebenso wie bei Weizenpasta. Die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen der einzelnen Sorten eröffnen dabei viele Kombinationsmöglichkeiten und die Möglichkeit, mit den Texturen und Aromen der Gemüsespaghetti zu spielen.

Deiner Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt und so lassen sich Basisgerichte nicht nur variieren, indem die Sauce ausgetauscht wird, sondern auch durch die Auswahl der Gemüsesorten für die Nudeln. Und bei so wenig Kalorien ist sogar Sahnesauce überhaupt kein Problem oder ein Grund für ein schlechtes Gewissen.

Hier sind meine Favoriten für Zoodlesaucen. Mit dabei ist auch mein Basisrezept für gesunde, vegane Sahnesauce aus dem Mixer. Perfekt für heiße Sommertage.

Saucen Rezepte für Zoodles

Meine Basissauce für Zoodles ist eine einfache Nuss-Sauce auf Basis von Mandelmus oder Cashewmus.

Schnelle vegane Sahnesauce zu Zoodles
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
5 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 

Diese gesunde vegane Sahnesauce ist eines der Grundrezepte für Zoodles, das ich immer wieder verwende. Das Rezept lässt sich mit Kräutern und Gewürzen immer wieder anders kochen.

Gericht: Grundrezept
Keyword: basicrezept, vegane sahnesauce, zoodles
Portionen: 4 Portionen
Autor: Nicole
Zutaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 TL neutrales Pflanzenöl
  • 5 EL Cashewmus/Mandelmus (Erdnussmus für asiatische Gerichte)
  • 1 Liter Gemüsebrühe/Gemüsekochwasser
  • Salz | Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Msp. Muskat (optional)
Zubereitungsschritte
  1. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  2. Einen Topf auf dem Herd erhitzen, das Öl hineingeben und die Zwiebelwürfel darin unter Rühren glasig schwitzen. Mit der Brühe ablöschen. 

  3. Nussmus mit dem Schneebesen einrühren, alles unter Rühren aufkochen und einige Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze köcheln, bis die Sauce eindickt.

  4. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Tipps

Alternativ 200 ml vom Gemüsekochwasser oder der Brühe mit trockenem Weißwein ersetzen. Die Sauce kann in jede erdenkliche Richtung gewürzt werden. Sehr lecker ist sie mit frischen Kräutern (z.B. Dill, Schnittlauch oder Basilikum)

Für asiatische Gerichte eignet sich auch Erdnussmus sehr gut für das Basisrezept. In dem Fall würde ich zum Würzen der Sauce noch etwas frische Chili (statt Pfeffer) sowie Koriandergrün und Teriyakisauce (anstelle von Salz) verwenden.

Ein einfaches Rezept für Teriyakisauce aus Supermarktzutaten findest Du in meinem Spiralschneider Kochbuch „Let’s Spiralize“. Die Rezepte funktionieren mit ganz einfachen (Grund-)Zutaten, sind schnell gemacht und gesund. Ich denke, gesundes Essen muss überhaupt nicht kompliziert sein. Es geht auch super simpel und mit viel Spaß beim Zubereiten. Einige LeserInnen haben mir zum Buch geschrieben, dass sie viele der im Buch verwendeten Zutaten immer zu Hause haben und darum auch direkt mit den Rezepten loslegen konnten.

Let's Spiralize: Das Spiralschneider-Kochbuch
27 Bewertungen

Das Buch in meiner Wunschliste speichern 

Weitere Saucen und Rezepte für Zoodles

Zoodles mit Sahnesauce (ohne Kochen)

Rezept für Zoodles mit Linsen, Basilikum und Cashewsauce

Zoodles mit Weißwein-Tomatensauce:

Basilikumnocken im Zucchinibett – Neues Sommerrezept für den WMF Spiralschneider (Anzeige)

Zoodles mit Sojasauce und Erdnüssen – thailändisch inspiriert

Gemüsenudeln „Thai Style“

Weitere Rezepte findest Du in meinem Buch „Let’s Spiralize“.

Let's Spiralize: Das Spiralschneider-Kochbuch
27 Bewertungen

Das Buch in meiner Wunschliste speichern 

Teile diesen Beitrag

Die Preise zu Amazon Produkten auf dieser Seite wurden letztmalig am 29.09.2022 / aktualisiert. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

95 Gedanken zu „Saucen für Zoodles: Gesunde Basis Rezepte für Gemüsespaghetti“

  1. Hallo Nicole,
    sich auf ein Lieblingsgemüse beschränken??? Das ist unmöglich… Im Sommer liebe ich Tomaten und Zucchini, im Herbst ist definitiv Kürbis ganz weit oben dabei, im Winter mag ich rote Beete und im Frühling Spargel. Zoodles aus Zucchini mit geschmorten Tomaten mit Knoblauch und Basilikum sind meine Alltime-Favorite-Variante.
    Liebe Grüße
    Pauline

  2. Mein Lieblingsgemüse – Möhren.
    Sie lassen sich kochen, braten, rösten. Sie dürfen in keinem Eintopf fehlen. Sie sind eine prima Grundlage für eine Gemüsesauce. Roh als Salat oder als Knack in einem Salat, einfach köstlich. Es gibt viele Sorten und Farben und (und das ist ein großes und) ich kenne noch keinen Möhrenallergiker.

  3. Mein Lieblingsgemüse sind Möhren, weil sie so vielfältig einsetzbar sind. Ich raspel sie zum Beispiel gern der länge nach und mische sie so unter die Spaghetti, das ist super, weil es einen Teil der Kohlenhydrate ersetzt und gleichzeitig so schön frisch schmeckt. Zur Arbeit packe ich sie uns als snack gerne roh ein, mit einem leckeren dip und zu Fleisch und Fisch gehen sie natürlich immer. Alles Liebe

  4. Hallo Nicole, danke für das tolle Gewinnspiel. Ich probiere mein Glück mal! Ich mag am liebsten Karotten Pasta. Deine anderen Bücher habe ich auch und nutze deine Rezepte sehr häufig. Mittlerweile lebt sogar der Großteil meiner Familie vegan. Wir sind alle von deinen Kreationen begeistert! Dankeschön! Liebe Grüße Lu

  5. Was für ein tolles Gewinnspiel!
    Mein Lieblingsgemüse ist die Zucchini. Die ist so super vielseitig. Passt in jedes Gericht, sogar im Kuchen macht sie sich gut. Und sie ist das ganze Jahr verfügbar – im Sommer ja sogar in einer absoluten Schwemme (das einzige, was gerade überhaupt etwas wird in meinem Garten :D). Vor allem ist die Zucchini aber histaminarm und passt deswegen perfekt in meinen histaminarmen und glutenfreien Ernährungsplan. Daher würde ich sie auch gerne viel häufiger als Nudelersatz nutzen :)

  6. Aaaaah, ich kann mich da nicht festlegen, ich liebe Gemüse aus dem Ofen. Und zwar am liebsten Rote Bete und Kürbis!!!!!

  7. Claudia Sterrenberg

    Hallo Nicole,
    für mich ist es die rote Bete. Sie ist sowohl ein leichtes Sommergemüse wie auch für Wintereintöpfe bestens geeignet. Die Vielseitigkeit wie Rote Bete Salat oder gebacken aus dem Ofen, fermentiert oder süß-sauer eingelegt auch der Borschtsch darf nicht fehlen, zudem lässt sie sich den ganzen Winter im Erdkeller lagern und ist so auch im Winter z.B. rohköstlich zu genießen. Rundum ein Alleskönner.

  8. Meine Lieblingsgemüsesorte ist zur Zeit Kohlrabi. Er ist total vielseitig, schmeckt roh oder gebraten sehr lecker und ist in jedem Supermarkt zu finden.

  9. Schon seit Jahren sind Zucchini mein absolutes Lieblingsgemüse. Ich esse sie mehrmals in der Woche und liebe ihren Geschmack und dass man sie auf so viele Arten zubereiten kann (braten – paniert wie unpaniert-, schmoren, grillen, als Brei, dünsten, als Nudeln, roh…)

  10. Im Sommer ist meine Lieblingsgemüsesorte die Zucchini 💚
    Ich liebe Zucchini, weil sie so vielfältig einsetzbar sind. Als Zoodles mt verschiedenen Saucen, zum grillen, als Salat, eingelegt, gebraten, roh…

  11. Mein Lieblingsgemüse ist mit großem Abstand die Zucchini, weil sie einfach super lecker ist und zu wirklich allem passt. Das perfekte Gemüse. Und ich würde mich sooo sehr freuen, das Paket zu gewinnen. :)

  12. Ich weiss gar nicht warum, aber ich mochte Karotten schon immer am liebsten! Wenn ich als Kind im Sommer meine Oma besucht habe, ist die erstmal auf ihren Acker und hat mir eine „Wurzel“ geerntet. Deswegen bin ich bei Karotten echt pingelig: die müssen einfach lecker schmecken :-)

  13. Zucchini, weil man sie so vielseitig verwenden kann. Auflauf, Salat, als Nudeln, Suppe, in Blätterteig und und und.

  14. Ich mach am liebsten Zucchini Zoodles. Mit Veganer Carbonara Soße hat man ruckzuck eine gesunde Mahlzeit auf dem Tisch.

  15. Ich bin gerade dabei meine kleine-große Familie auf vegan umzupolen und dabei selber so irrsinnig begeistert, wie vielfältig und lecker alles ist, was wir uns so an Rezepten zusammensuchen. So gesund und gleichzeitig lecker haben wir uns noch nie ernährt und ich freue mich über jedes neue Gericht, das wir probieren können. So stehen alle Gemüsesorten hoch im Kurs, aber der Süßkartoffel macht bei uns keiner was vor. Wir lieben sie alle. Als Suppe, als Ofengemüse, als Pommes und vielleicht bald auch als Spaghetti… :) wir würden uns sehr freuen!

  16. Ich würde sagen: Auberginen – weil sie total vielseitig zu verwenden sind; asiatisch, italienisch, einfach würfeln und in die Gemüsepfanne, als Dip, im Auflauf…

  17. Hallo Nicole,
    Schwierige Frage, ich kann mich nicht entscheiden zwischen Süßkartoffeln und Zucchini.. saisonal bedingt stehen Zucchini dank ihrer Vielseitigkeit gerade etwas höher im Kurs.
    Viele Grüße

  18. Mein Lieblingsgemüse… schwierig! Möhren stehen schonmal sehr hoch im Kurs, weil sie so vielseitig sein können. Deftig, süßlich, knackig, zart…gebacken, roh oder gekocht. Dicht gefolgt von Zucchini, Mangold…..rote Beete. Und Blumenkohl!
    So ein Spiralschneider eröffnet dann noch ganz andere Möglichkeit Möhren zu essen 😉

  19. Ich mag sehr gerne Schwarzwurzeln. Aber sie sind aufwendig zuzubereiten, deshalb gibt es sie meist leider nur aus dem Glas.

  20. Mein Lieblingsgemüse ist die Tomate…. weil es so unglaublich viele aromatische Sorten gibt und man die Sonne schmeckt.. am besten noch warm vom Strauch… aber auch Zucchini sind toll.. man kann sooo viele leckere Gerichte damit zaubern. Ich würde dieses tolle Geschenk aber gar nicht für mich haben wollen, sondern für meine Lieblingsschwägerin Wenke, die Zucchini liebt. Vielen Dank für diese tolle Idee mit dem Gewinnspiel!!!

  21. Mein Lieblingsgemüse ist Kohlrabi – einfach als Snack, zum Dippen von Hummus, köstlich in Suppe, paniert als vegane „Schnitzel“-Option und ganz klar auch ein Favorit bei Gemüsespaghetti. :-)

  22. Das ist gar nicht so leicht mich auf eine Gemüsesorte festzulegen, da ich drei habe, die ich besonders gern mag. Dazu gehören Möhren, Paprika und Zucchini. Wenn ich mich für eine entscheiden muss, würde ich die Möhren wählen, da ich die knackige Konsistens und die leichte Süße liebe. Bei uns gibt es Möhren außerdem in sämtlichen Varianten, als Sauce, Rohkost, als Kuchen oder pur, einfach lecker. Danke für diese tolle Gewinnchance und noch einen schönen Tag !!!

  23. Hm….Lieblingsgemüse….
    Gibt so viele. Für Zoodles aktuell verschiedenfarbige Karotten und rote Beete 😊
    So lecker!!! 😍
    Würde gerne mehr aus dem Buch ausprobieren. Wird durch die Zugabe von WMF natürlich getoppt😊

  24. Sabine Tondello

    Erbsen.
    Wenn man die nicht dazuzählen darf, weil Hülsenfrüchte, stimme ich für Spinat ab.

  25. Liebe Nicole,
    erst einmal vielen herzlichen Dank für das Gewinnspiel und natürlich für deine vielen, superleckeren und vielseitigen Gerichte!! Sich auf eine Gemüsesorte festzulegen, erscheint mir unmöglich. Ich liebe Zucchini und Süßkartoffeln, weil sie so vielseitig sind und sich auch besonders für Gemüsespaghetti eignen. Aber ohne Tomaten, Karotten und Paprika ginge es irgendwie auch nicht … :-O So und nun werde ich mal mein Glück versuchen und den Kommentar abschicken, denn ich würde mich riesig über den Gewinn freuen! Liebe Grüße!

  26. Mein liebstes Gemüse ist die rote Beete aus dem Ofen um dann in einer Bowl zu enden.
    Viele Grüße Claudia

  27. Mein Lieblingsgemüse ist die Zucchini, weil diese so unheimlich vielseitig ist. Man kann sie in so vielen Varianten schnell zubereiten und hat so gut wie keinen Abfall.

  28. Mein Lieblingsgemüße ist die Tomate. Ich liebe Tomatensauce und die kleinen gelben Tomaten.

    Viele Grüße, Laura

  29. Liebe Nicole…phu..schwierige Frage… wenn ich ein „Gemüse“ wählen soll, dann wird es schwierig..gelten nicht Tomaten eigentlich als Frucht? Gurken auch? Hmm… wie steht es mit Auberginen? Diese drei gehören jedenfalls zu meinen Topfavoriten ..besonders auch im Sommer :-).

  30. Jetzt wird es schwierig, ich esse Gemüse am liebsten nach Saison und Regional.
    Momentan sind es die ersten Zucchinis, Gurken und Kohlrabis. Ich freue mich jetzt schon auf die Kürbisszeit und auf das Wintergemüse mit Kohl und Beete. Möhren gehen immer und halten sich bei guter Lagerung, das ganze Jahr.
    Mein ständiger Begleiter sind also Möhren.
    Viele Grüße
    Uta

  31. Liebe Nicole,
    da fällt die Entscheidung aufjedenfall sehr schwer.
    Ich esse unheimlich gerne Blumenkohl, da er sich in jeglicher Form ( im Ofen geröstet, gerieben als Salat bzw Reisalternative,…) eignet und mir einfach schmeckt. Aber auch gerade im Sommer habe ich immer Tomaten, Brokkoli, Zucchini etc zu Hause. Als Gemüsenudeln finde ich Möhren besonders als Spaghetti und Zucchini als Lasagneblätter hervorragend :-)

  32. Im Sommer sind Zucchini und Tomaten, mediterran zubereitet, meine Favoriten, raffiniert finde ich die Süßkartoffel durch den Spirelli gedreht.

  33. Mein Lieblingsgemüse sind Süßkartoffeln! Wir haben einige Zeit in Asien gelebt und ich hatte ein absolutes Lieblingsessen dort mit Süßkartoffeln. Aber auch gebacken aus dem Ofen sind sie immer wieder lecker! Leider teilt meine Familie meine Vorliebe nicht und so stehen sie nicht so oft auf dem Speiseplan.

  34. Ohje…das ist eine verdammt schwere Frage, weil es so viele Antworten darauf gibt :-)
    Hier mal kurz zusammengefasst: Ich liebe Süßkartoffeln, Zucchinis, Möhren, Hokkaidos, Spitzkohl, Tomaten, Beete in allen Formen und Farben uvm., was ich auch alles selber im Garten anbaue. Man kann mit Gemüse so vielfältig kochen, braten, backen und einmachen. Was wäre ein Leben ohne Gemüse…einfach schrecklich :-)

  35. Mein Lieblingsgemüse? Da muss ich doch glatt zwischen geschmacklich und optisch unterscheiden ;-) Ich liebe es, mir einfach einen Romanesco anzuschauen. Mit seinen vielen, sehr akkurat gesetzten spitzzulaufenden Türmchen hat er für mich etwas total Faszinierendes und ich denke immer wieder, er ist ein kleines Wunderwerk der Natur. Geschmacklich bin ich ein Fan von Brokkoli, weil ich ihn gerne gekocht esse, als (gekochten) Salat zubereite oder eine Cremesuppe mit ein bisschen Kokosmilch aus ihm herstelle.

  36. Hallo Nicole,

    mein Lieblingsgemüse ist tastächlich Blumenkohl. Als Kind habe ich es gehasst, aber meine Mutter hat mich davon überzeugt, in dem sie mir erzählte: „Alle Ballerinas essen Blumenkohl“. Und ich habe ihr das tatsächlich geglaubt. Am liebsten backe ich den Blumenkohl im Backofen mit Kurkuma und vermenge ihn dann mit Schafskäse, Tahin, Pinienkernen und Koriander. <3

    Liebst,
    Gina

  37. Hallo Nicole,
    das ist ein Mega Gewinnspiel, danke!😍
    Sich bei Gemüse festzulegen ist gar nicht so einfach, ich entdecke immer wieder neue tolle Rezepte und Varianten, z.B. Rote Beete aus dem Ofen 😋
    Als Gemüsenudeln habe ich bisher nur Zucchini ausprobiert, daher wäre dein Buch eine tolle Inspiration…
    Liebe Grüße
    Nicole

  38. Mein Lieblingsgemüse sind Zucchini. Die schmecken in allen Varianten, sind gesund sowieso, und lassen sich hervorragend kombinieren.

  39. Ich liebe Spargel! Ich bin mit Spargel und Erdbeeren auf unserem Hof groß geworden. Es ist auch deshalb ein schönes Gemüse, weil es Spargel nur eine begrenzte Zeit im Jahr gibt, so edel und teuer, dass es ein besonderer Genuss ist

  40. Mein Lieblingsgemüse ist Pastinake – die haben so einen tollen Geschmack, dass mein Mann sie immer wieder wünscht und er dann sogar aufs Fleisch verzichtet!!! Da er für meinen Geschmack viiiiiel zu viel Fleisch isst, kann ich ihn damit etwas davon abhalten. Zusammen mit Karotten brate ich sie kurz in der Pfanne, gebe etwas Gemüsebouillon und viel Curry dazu. Dann noch 1 – 2 El Frischkäse – super passt der Meerrettich- Cantadou dazu – und fertig!

  41. Ich liebe Pilze in allen Variationen. Sie schmecken immer anders und können sooo vielfältig zubereitet werden. Auf dem Grill, in sahnigen Soßen, einfach mit Knoblauch und Kräutern in der Pfanne oder in vegetarischen Frikadellen…

  42. Ich esse jeden Tag ein anderes Gemüse. Zuccini aber mehrmals die Woche. Jetzt ist ja gerade die beste Zeit und vieles hat Saison, z. B. Bohnen. Im Herbst natürlich gerne Kürbnis. Aber Erfahrung mit einem Spiralschneider habe ich bisher keine.

  43. Judith Maria Ivanovs

    Mein Favorit in der Gemüsefamilie ist die Karotte 😊 Sie schmeckt so gut, süßlich und herb und lässt sich auf so viele Weisen zubereiten – als Rohkost, im Curry, in der Quiche und im Karottenkuchen! Einfach toll!

  44. Ich mochte als Kind schon gern Rote Bete, obwohl ich sonst kaum Gemüse gegessen habe. Das hat sich zum Glück geändert, die Liebe zur Roten Bete ist geblieben.
    Süß im Porridge, herzhaft aus dem Ofen, im Salat mit Meerrettich oder im Smoothie.
    Und die Farbe ist sooo toll.

  45. Mein Lieblingsgemüse sind Karotten, sie kommen in überraschend vielen Farben und Formen daher und sind so vielfältig zuzubereiten: als Saft, Chips, Mus, Rohkoststicks zum Dippen, im Salat, als gedünstete Scheibchen …
    Am besten schmecken sie mir selbst geerntet, wenn sie noch jung und zart sind.
    Da man auch das Grün verwenden kann, sind Karotten mein Favorit!

  46. Lieblingsgemüse sind Karotten, weil sie süß, knackig und saftig sind und man sie so vielseitig einsetzen kann: Als Saft, gegrillt, gekocht, gebraten, als Gemüsenudeln, Salat oder Püree, sie passen zu Curry, asiatischen und europäischen Gerichten.

  47. Ich mag jedes Gemüse, ob Brokkoli, Zucchini, Tomaten etc. ist ganz egal, was halt gerade Saison hat.

  48. Dr. Angelika Czimmek

    Ich liebe so gut wie alle Gemüsesorten und liebe die Abwechslung im Laufe der Jahreszeiten. Wenn ich mich unbedingt für eines entscheiden müsste, wären es Möhren, weil sie sich so vielfältig verwenden lassen -alleine oder in Kombination mit anderen Gemüsen und auch in verschiedenen Gegenden der Welt so verschieden zubereitet werden. Ich habe mal ein Afrikafest veranstaltet zu Gunsten der Organisation „Menschen für Menschen“ und dabei afrikanisch gekocht – und auch da gab es total schmackhafte Möhrengerichte., die alle begeistert haben.

  49. Mein Lieblingsgemüse ist Zucchini. So schön vielfältig und schnell zubereitet. Und auch in Kuchen und Brownies kann man sie verwenden. Und besonders lecker aus dem Garten von Freunden :)

  50. Hallo,

    mein Lieblingsgemüse ist auf alle Fälle die Tomate. Ich liebe ihr Aroma und das ich sie so vielseitig einsetzen kann. Im Sommer bei meinem Opa im Garten riecht es so wunderbar nach Tomaten. Einfach herrlich. Es gibt kein Gemüse, was bei uns zu Hause nicht ausgehen darf. Deswegen sind die Wintermonate immer sehr hart, denn da gibt es bekanntlich keine frischen und schmackhaften Tomaten. Im Winter kaufe ich keine frischen Tomaten sondern greife eben für Suppen und Saucen auf Tomaten aus der Dose zurück. Mein Vater ist auch ein großer Fan von Tomaten und hat dies an mich weitergegeben.

  51. eindeutig das Möhrchen ;)
    Ich liebes als Nudel zu eigentlich fast jeder Soße und zwischendurch zum knabbern auch immer gut.
    Roh und gekocht einfach super und sogar bei heißem Wetter gut zum mitnehmen für längere Zeit. <3

  52. Karotten schmecken einfach zu allem, und ganz besonders gut passen sie zu Tahini oder zu Hummus! Außerdem sehen sie in grünen Bowls toll aus.

  53. OMG! Ersten ist das Buch das einzige deiner Bücher, welches mir noch fehlt und zweitens habe ich mich auf den ersten Blick in diesen tollen Spiral Schneider verliebt. Der sieht gut aus und ich vermute, ich brauche bei ihm nicht so viele Pflaster wie bei dem, den ich momentan (und daher ungern) benutze!
    Als großer Gemüsefan finde ich es schwer, ein Lieblingsgemüse zu nennen. Aber ich sage jetzt einfach mal Rote Beete. Oder doch lieber Kohlrabi. Aber auch Auberginen. Danke übrigens für die tollen Soßeninspirationen 💝

  54. Mein Lieblingsgemüse sind rote und gelbe Bete. Rote Bete liebe ich weil sie so vielseitig in der veganen Küche eingesetzt werden kann. Gelbe Bete finde ich super, wenn es nicht so färben soll. Ich mag sehr gern gelbe Bete Nudeln mit „Sahnesoße“.

  55. Mein Lieblingsgemüse sind Zucchini!! Früher verhasst und nun das BESTE überhaupt! So vielseitig, lecker, und easy anzubauen. Was kann es besseres geben :)

  56. Mein Lieblingsgemüse? Ganz klar – Zucchini 😄
    Warum? Weils schmeckt, für vieles einsetzbar ist und wächst außerdem auch heuer in meinem Hochbeet.

  57. Hallo Nicole,
    ich überlege und überlege und es fällt mir schwer, mich auf ein Gemüse festzulegen. Es gibt kein 🌶 🌽 Gemüse 🍅 das ich bevorzuge. Gemüsevielvalt ist angesagt und wird immer in verschiedensten Variationen zubereitet. Hoffe, die Antwort genügt dir.
    Liebe Grüße
    Angelika

  58. Zucchini und Aubergine und Rote Beete, ach und grüne Bohnen mit Knoblauch und die Kartoffel ist einfach unübertroffen und und und und und

  59. Manuela Geßner

    Hallo Nicole,
    es fällt mir schwer mich auf eine Sorte zu beschränken, aber wenn ich mich entscheiden muß ist es im Frühling der Spargel, im Herbst der Kürbis und im Sommer die Zucchini.
    Und nicht zu vergessen die Möhre welche ich das ganze Jahr über in der Küche vielfältig nutze.
    LG😎

  60. Hallo Nicole,
    Mein Lieblingsgemüse schwankt ganz klar.
    Aktuell Essen wir sehr viel Aubergine.
    Ansonsten ist bei uns auch immer im Sommer viel Zucchini, Paprika, Tomaten, Möhren,… vorrätig und wird auch viel gegessen.
    Als Gemüsenudeln sind Zucchini unsere ganz klären Favoriten und dann total gerne roh mit Joghurt Dressing oder mit Basilikum und Avocado… Lecker!
    Liebe Grüße

  61. Mein Lieblingsgemüse ist die Rote Bete. Ich liebe ihren erdigen Geschmack und das man aus ihnen u.a. auch Zoddles machen kann.
    Aufgrund der enthaltenen Nährstoffe ist Rote Bete für mich ein heimisches Superfood. 😍

  62. Liebe Nicole,

    puh, was für eine schwierige Frage. In Griechenland habe ich Aubergine lieben gelernt.
    Ansonsten mag ich aber auch grüner Spargel, Avocado, Kürbis, Süßkartoffeln, grüne Bohnen… Es gibt einfach zu viele leckere Gemüsesorten :)

    Liebe Grüße
    Kerstin

  63. Heidi Hierl-Schulze

    Schwere Frage, im Sommer sind es Zucchini, da sie so vielseitig einsetzbar sind.

  64. Hallo,
    Mein Lieblings Gemüse ist die Tomate, weil sie so vielfältig einsetzbar ist, weil man sie im Garten super gut selber anpflanzen kann und weil sie einfach köstlich ist.
    Glg anne

  65. Hallo,
    mich für ein bestimmtes Gemüse zu entscheiden, geht eigentlich gar nicht. Ich mag ziemlich viele Gemüsearten und finde auch Abwechslung beim Gemüse essen gut. Brokkoli mag ich sehr gern, da er mir sehr gut schmeckt und man die unterschiedlichsen Gerichte damit kochen kann. Im Gegensatz zu früher als Kind mag ich jetzt auch Rosenkohl sehr gerne. Bei meiner Mutter hat er immer bitter geschmeckt, aber jetzt wenn ich ihn einfach gut anbrate und mit Salz würze, könnte ich mich schon reinlegen. Oder den gebratenen Rosenkohl in einer Soße aus Mandel- oder Cashewmus zu Nudel reichen und mit gehackten Walnüsse bestreuen. Einfach lecker

  66. Gisela Lühring

    Liebe Nicole, die Entscheidung fällt schwer: rote Bete, Kohlrabi, Tomaten, Möhren, Zucchini, Fenchel….. eigentlich mag ich alles! Und deine Rezepte machen die ganzen Gemüsesorten noch interessanter. Lecker ohne Ende, vielen Dank dafür

  67. Mein Lieblingsgemüse ist Blumenkohl, weil man mit ihm fast alles machen kann, vom Curry bis zum Pizzaboden.

  68. Elisabeth Eisinger

    Hallo Nicole!
    Am meisten liebe ich schöne reife Tomaten aus dem eigenen Garten. Nichts schmeckt mehr nach Sommer als das! Egal ob roh, als Soße oder als Suppe. Und wenn im Herbst grüne Tomaten übrig bleiben, wird Marmelade draus gekocht. Ein echter Allrounder ;)

    Herzliche Grüße

    Liz

  69. Am Liebsten mag ich Karotten…weshalb? Weil sie super zum snacken sind und eine tolle Zutat für Soßen, und als „Nudeln“ auch einfach spitze 😍😍😍🍀🍀🍀

  70. Meine liebste Gemüsesorte sind Süsskartoffeln. Ich liebe sie einfach in jeder Form, keine Ahnung warum. Aber auch Zucchinis finde ich toll! Wahrscheinlich weil man daraus Nudeln machen kann und diese mit tollen Saucen immer anders kombinieren kann! Und wenn ich gewinne würde ich alle Dinge im Buch sofort ausprobieren wollen!!!

  71. Meine Lieblingsgemüsesorte ist die Tomate. Sie schmeckt in jeder Form. Ob frisch im Salat, verkocht in der Soße, als Suppe oder gedörrt.
    Toll an der Tomate ist auch, dass es so viele verschiedene Sorten gibt.

  72. Da bin ich polyamorös. Mein Herz (und Magen) schlägt für Brokkoli und Rote Beete. Die Farbe, die Textur, die Form, der Geschmack, der Geruch – poetisch und geerdet zugleich!

  73. Ich liebe Karotten, ich kann nicht sagen, warum, sie sind immer lecker.
    Lieben Gruß
    Conni S.

  74. Hallo, ich esse am liebsten Zucchini, da sie sehr vielseitig verwendbar sind. Allerdings mag ich auch Karotten , Kohlrabi, Kürbis und natürlich die Tomaten aus dem eigenen Garten sehr gern,

  75. Ich liebe Avocados, weil sie so schön vielseitig sind und sowohl herzhaft als auch süß zubereitet werden können. Aber Kohlrabi, Zucchini, Kürbis, Süßkartoffeln sind auch sehr lecker 😊😋

  76. Hallo Nicole,

    sich auf ein Lieblingsgemüse zu beschränken ist wirklich schwer, da stimme ich meiner Vor-Kommentatorin nur zu gern zu. Am besten finde ich Ofengemüse mit einem leckeren Dip. Das lässt sich wunderbar je nach Saison anpassen, im Sommer kommen Zucchini/Auberginen dazu, im Herbst gerne Kürbis und so weiter.

    Vielen Dank für Deine vielen tollen Ideen!

    Schöne Grüße
    Nadja

  77. Ich liebe so viele Gemüsesorten. Ganz vorne liegt Zucchini.
    Zucchini wachsen pflegeleicht und üppig in unserem Garten.
    Man kann diese so vielseitig verwenden. In der Suppe püriert oder in Stückchen.
    Gebraten als Pfannengemüse, gedünstet zu vielen Gerichten, gehobelt in Pfannkuchen oder in Rösties und süß im Kuchen. Und natürlich auch superlecker als Nudel-/Lasagneblätterersatz.

  78. Mein Lieblingsgemüse ist der Kürbis. Ich mag einfach den Geschmack, besonders wenn er aus dem Ofen kommt, auch gefüllt in unzähligen Kombinationen. Ansonsten in Curries, Nudelgerichten, süß-sauer eingelegt mit einer Nelken-Note, ja sogar Kürbismarmelade schmeckt hervorragend. Und nicht zu vergessen Kürbiskerne ;-) (die steirischen).
    Aber natürlich esse ich Kürbis nur im Herbst und Winter, so kann man sich darauf freuen.

  79. Lieblingsgemüse….😋!? Schwer, da gibt es so viel Leckeres je nach Saison frisch und dann eben gerade das Lieblingsstück! Im Moment Karotten 🥕 und Zucchini, die sind so vielseitig einsetzbar…
    ✊🏻 🍀 ✊🏻 🍀✊🏻🍀

  80. meine Lieblingsgemüsesorte sind Möhren weil man sie so abwechslungsreich verarbeiten kann

  81. Hallo liebe Nicole, danke für dieses tolle Gewinnspiel :-)
    Das ist eine schwer zu beantwortende Frage…es gibt doch so viele traumhafte Gemüsesorten :-)
    Im Frühling freue ich mich auf die ersten Radieschen und den leckeren Rapunzelsalat. Im Sommer folgen dann die leckeren Tomaten, Gurken und die zarten Frühkarotten. Im Herbst liebe ich alles mit Kürbis. Du siehst bei mir ändert sich das je nach Saison und Laune. ;-)
    Liebe Grüße,
    Judith

  82. Ich mag ja (fast) alle Gemüsesorten, aber zu meinen klaren Favoriten – gerade jetzt im Sommer – gehört die Zucchini, weil sie sich so vielseitig und abwechslungsreich zubereiten lässt und man sie auch lecker mit anderem Gemüse kombinieren kann:
    z.B. als Ofengemüse mit Auberginen, Paprika, etc. ; aufgespießt mit roten Zwiebeln und Halloumi vom Grill; gefüllt mit Couscous und roten Linsen; und natürlich als „Spaghetti“ mit Pesto. Für weitere leckere und kreative Ideen würde ich mich über das Gewinnpaket sehr freuen!

  83. Mein Lieblingsgemüse ist Kürbis. Als Suppe, gebraten oder aus dem Backofen – einfach fantastisch!

  84. Mein absolutes Lieblingsgemüse sind Karotten.
    Ich esse sie jeden Tag als Snack zwischen Frühstück und Mittagessen, ohne geht fast nicht ; ) Die tolle Farbe, der leicht süssliche Geschmack, die knackige Konsistenz im rohen Zustand und die unglaubliche Vielseitigkeit machen die „Rüebli“ zu meinem Küchenhelden! Ausserdem sind sie das ganze Jahr über lecker und in meinem Kühlschrank bereit.

  85. Welche ist Deine Lieblingsgemüsesorte und warum?
    Mein Lieblingsgemüse ist Zucchini. In meiner Kindheit zu Hause bei Muttern noch unbekannt, habe ich habe Zucchini erst als Jugendliche kennengelernt. Von der Nachbarin aus dem Garten in Übergrößen und mit dem Standardrezept: mit Hackfleisch gefüllt. Lieben gelernt hab ich dieses Gemüse erst als ich selbst gekocht habe und es überall die kleinen, frischen und zarten Stücke gab. Damals wurden beim Zucchini grillen noch Urlaubsgefühle geweckt! Heute ist Zucchini vielseitig wie nie, Kalorienarm und einfach super!!!

  86. Ich liebe Radieschen. Für mich bedeutet sie immer ein Stück Kindheit. Und Sommer. Unvergleichlich einfach. Diese leichte Schärfe, die Knackigkeite. Wirklich toll

  87. Ich esse fast alles Gemüse sehr gerne und so fällt es mir schwer eines zu favorisieren. Aber spontan fällt mir ein, dass ich öfter Kohlrabi’s kaufe um sie zu kochen, jedoch während ich die Einkäufe versorge schneide ich den ersten schon Mal an um ihn zu probieren. Nun gibt es meist kein Halten mehr und schon ist einer verspeist. Wenn’s dumm läuft muss der zweite Kohlrabi auch vor seiner eigentlichen Bestimmung dran glauben. Dann lohnt es sich schon oft nicht mehr den Herd zu bemühen.
    Ja, klar ich könnte gleich mehr einkaufen, und manchmal klappt es auch, doch meist läuft es wie oben beschrieben ab.

  88. Mein Lieblingsgemüse ist schwer festzulegen, weil es keine Sorte gibt die ich nicht unfassbar gerne esse. Aber was definitiv nicht fehlen darf sind Pilze. Ob roh gegrillt, gebraten oder gefüllt. Die gehen immer! Ich finde Pilze sehr vielseitig einsetzbar und sie passen sich dem Gericht super an.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.