Jetzt neu: Dein individueller Ernährungsplan

Jetzt neu: Dein individueller Ernährungsplan

Ab sofort gibt es hier auf der Seite die Möglichkeit, maßgeschneiderte Ernährungspläne erstellen zu lassen.

Bevor ich mehr über die Pläne erzähle, hier noch kurz die Vorgeschichte dazu: Und zwar hatte ich vor einiger Zeit gepostet, dass ich gerade die Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin mache. Mittlerweile habe ich auch schon die Abschlussprüfung abgelegt und warte gespannt auf die Ergebnisse. Wie früher in der Schule oder Uni ist das immer noch aufregend. Das geht wohl nie vorbei… 😎

Jedenfalls erreichen mich seitdem Anfragen zum Thema „Ernährungsplan“ und wann immer ich im Bekanntenkreis von der Ausbildung berichte, höre ich „Ach, ich bräuchte eigentlich nur einen Plan und dann würde ich das mit dem vegan werden/Abnehmen/etc. schaffen!“ Den Wunsch kann ich nun gemeinsam mit meinem neuen Partner Upfit erfüllen.

Individuelleer Ernährungsplan: Egal ob vegan, Clean Eating, zum Abnehmen oder Muskelaufbau

Die Ernährungspläne sind geeignet für Dich, wenn Du schnelle Erfolge erzielen und dabei sicher sein möchtest, dass Du über die Ernährung alle Nährstoffe aufnimmst und Dich gesund ernährst, ohne zu hungern! Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, einen smarten Trainingsplan erstellen zu lassen, der den Ernährungsplan perfekt ergänzt. Es geht immer um DEINE Ziele, darum werden die Pläne individuell erstellt.

Falls Du Dich bisher nicht oder noch nicht vegan ernährst, ist das zugleich ein toller Einstieg. Denn gerade zu Beginn der veganen Abenteuerreise ist Unterstützung hilfreich. Gleichzeitig bekommst Du einen Einblick in eine nährstoffreiche und einfache pflanzliche Küche.

Erstellung des Ernährungsplans

Bevor es mit der Planerstellung losgehen kann, wirst Du durch einen Fragebogen geführt. Dort gibst Du an, wie Deine Ernährungsweise aussehen soll sowie ggf. Intoleranzen, Allergien und solche Lebensmittel, die Du überhaupt nicht essen magst oder aus anderen Gründen ausschließen möchtest.

Darüber hinaus kannst Du bei der Ernährungsplan Erstellung auswählen, wie oft pro Woche Du kochen und wie oft täglich Du essen möchtest.

veganes thai dressing

Dein Plan schlägt Dir gesunde Gerichte vor, die wenig Zeitaufwand erfordern und vorbereitet werden können. 90 Prozent der Rezepte sind in 20 Minuten oder weniger umsetzbar! Falls ein Rezept mal nicht schmeckt oder Du schon vorher merkst, dass es Dir nicht schmecken wird, kannst Du verschiedene alternative Gerichte wählen. Im Vordergrund steht Spaß an der gesunden Ernährung!

Ernährungsplan mit smarter Einkaufsliste

Nachdem Dein Plan erstellt wurde, kannst Du Dir Einkaufslisten ausdrucken oder auf dem Handy speichern, Gerichte tauschen (die Einkaufslisten passen sich automatisch an) und solltest Du Fragen haben oder Motivation brauchen, kannst Du live mit dem Upfit Supportteam chatten.

Es gibt noch viele weitere Funktionen. Schau einfach mal hier, da findest Du alle Informationen zum Ablauf und zur Erstellung Deines persönlichen Ernährungsplans.

veganes frühstück

Für wen sind die Ernährungspläne geeignet?

Der Ernährungsplan ist richtig für Dich, wenn Du gesund und nährstoffreich essen möchtest, ohne zu hungern.

Da die Pläne an bestimmte Ziele (Abnehmen, Gewicht halten, gesund/clean ernähren, Muskeln aufbauen etc.) geknüpft sind, eignen sich sich auch für sportliche Menschen. Gerade wer viel Sport macht und sich vegan ernähren möchte, fragt sich häufig, ob die Eiweißmenge ausreicht um den Bedarf zu decken und Muskeln aufzubauen. Der Plan gibt Sicherheit und nimmt Dir die Planung ab.

Eine Einschränkung gibt es: Falls Du eine krankheitsinduzierte bzw. -bedingte Kost einhalten musst (z.B. im Rahmen einer Krebstherapie) ist der Ernährungsplan für Dich geeignet. In diesem Fall rate ich Dir, mit speziell ausgebildeten Ernährungsexperten direkt zu arbeiten und deine Ernährung in medizinischer Begleitung bzw. unter ärztlicher Aufsicht zu planen. 

Gewinne einen Ernährungsplan für 3 Monate

Zum Start habe ich zwei Dinge vorbereitet: Einen Rabatt auf den Ernährungsplan + Trainingsplan über drei Monate. Der 3-Monats-Plan gibt Dir die Möglichkeit, Deine Ziele über gesunde Ernährung und ein passendes Training zu erreichen und dabei 33% zu sparen. Hier findest Du die Preisübersicht und hier die Übersicht über alle Pläne bzw. Ziele, die zur Verfügung stehen.

Außerdem verlose ich einen Gutschein für ein 3-monatiges Ernährungsprogramm Deiner Wahl. Die Gewinnerin oder der Gewinner darf sich also über einen maßgeschneiderten Ernährungsplan freuen und erhält Zugang zu allen Funktionen wie dem Live Chat für Fragen und Motivation, den smarten Einkaufslisten usw.

ernaehrungsplan vegan gewinnspiel

Um am Gewinnspiel teilzunehmen beantworte bitte folgende Frage im Kommentarbereich dieses Beitrags: Was ist derzeit die größte Herausforderung in Deiner Ernährung?

Teilnahmebedingungen

Um am Gewinnspiel teilzunehmen hinterlasse bitte einen Kommentar unter diesem Beitrag. Vergiss nicht, das Feld „E-Mailadresse“ auszufüllen, damit ich Dich im Falle eines Gewinnes kontaktieren kann. Deine E-Mail Adresse wird vertraulich behandelt und ist öffentlich nicht einzusehen. Deine E-Mailadresse wird intern gespeichert und nur im Falle eines Gewinnes verwendet, um Dich zu kontaktieren. Weitere Informationen zum Umgang mit Daten und dem Datenschutz auf meiner Seite findest Du hier.

Das Gewinnspiel beginnt heute, am 7. Oktober 2018 und endet am 18. Oktober 2018 um 20 Uhr. Alle Kommentare, die bis zu diesem Zeitpunkt eingehen und mit einer E-Mailadresse versehen sind, nehmen am Gewinnspiel teil. Kommentare, die nach der o.g. Zeit eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Das Los entscheidet über den Gewinner oder die Gewinnerin. Da die Kommentare hier auf meiner Seite nicht automatisiert, sondern von mir persönlich freigeschaltet werden, kann es einen kleinen Moment dauern, bis Dein Kommentar angezeigt wird.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Teilnahme ist ab dem vollendeten 18 Lebensjahr möglich.

Ich drücke feste die Daumen!

Und falls Du nicht auf Dein Glück warten, sondern direkt loslegen möchtest, kannst Du direkt hier loslegen.

Diesen Beitrag auf Pinterest merken:

ernaehrungsplan vegan und individuell

Hinweis zu Werbelinks: Die mit "*" gekennzeichneten Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks. Das bedeutet, ich verdiene einen geringen prozentualen Betrag, wenn Du auf so einen Link klickst und anschließend etwas bestellst. Dadurch bezahlst Du nicht mehr. Den Erlös investiere ich direkt wieder in tolles Geschirr, gute Zutaten und Foto- bzw. Küchenequipment und daraus werden wiederum Rezepte, die ich hier veröffentliche. Es ist ein Kreislauf des guten Essens. :) Und: Ich empfehle nur Dinge weiter, die ich auch selbst verwende. Danke für Deinen Support und viel Spaß auf meinem Blog!

122 Kommentare

Kommentare anzeigen
  1. Ich bin gerade in der Umstellung und da ich lange krank war kann ich das jetzt endlich abgehen.Zuvor haben mir die Ärzte von Veganer Ernährung abgeraten weil ich 8 Monate in der Klinik war.Jetzt gehts los-trotzdem brauche ich mehr Muskeln da ich fast keine mehr habe.

  2. Zuckerfrei bzw reduziert ist meine aktuelle Herausforderung.. echt hart!

  3. Ich möchte gerne abnehmen und weiß, dass ich zu viel Süßes nasche…ich komme einfach nicht davon los…

  4. Meine derzeit größte Herausforderung ist es, meine Ernährung trotz Baby endlich komplett auf Vegan umzustellen und dabei gleichzeitig gesund und vollwertig zu kochen.

  5. Die größte Herausforderung ist es für mich mich gemäß meiner darmanalyse zu ernähren und dabei trotzdem abwechslungsreich und ausgewogen zu essen und nicht mehr Heißhunger Attacken zu verfallen wo ich alles in mich hinein stopfe aus Frust.

  6. Meine größte Herausforderung ist im Moment 100%Vegan zu kochen/backen und dazu noch 3-5 kg abzunehmen.

  7. Ich finde es herausfordernd aus all den Informationen über gesunde vegane Ernährung das wesentliche herausfiltern und auch wirklich im Alltag umzusetzen.

  8. Meine größte Herausforderung ist im Moment, nicht immer dasselbe zu kochen. Ich habe ein paar vegane Standardgerichte, die ich gerne esse und dich ich auch schnell zubereiten kann. Mir fehlt die Motivation, Neues auszuprobieren und dabei auf die Rahmenbedinungen: vegan, frisch und nicht so viele Kohlenhydrate zu achten.

  9. meine größte herausforderung ist es trotz vieler allergien und unverträglichkeiten abzunehmen, denn jeder arzt, falls man für zurechnungsfähig angenommen wird, erzählt was anderes und empfiehlt was anderes und jeder ernährungsberater hat andere pläne, wenn dann noch hormonumstellungen dazu kommen hat man keine chance mehr gegen das übergewicht, ohne meinen mann wäre ich schon krank wegen depressionen, aber vegan zu leben war bisher eine meiner besten entscheidungen

  10. Die größte Herausforderung ist es auf Süsses zu verzichten

  11. meine größte Herausforderung beim veganem Essen ist das Frühstück

  12. Meine größte Herausforderung ist es für alle gut und vollwertig zu kochen. Für meinen Mann und mich (und das Baby, dass ich Stille) ist es unproblematisch. Mein 15 jähriger Sohn ist sehr schwer zu überzeugen, dass es auch andere Leckereien als fast food gibt. Ich tue mich schwer, auf Zucker zu verzichten.

  13. Meine größte Herausforderung ist gerade bei veganer Ernährung die Kalorien richtig einzuschätzen. Ich versuche seit einem Jahr ca. 3 – 5 kg abzunehmen bei veganer Ernährung aber leider tut sich bei mir so gar nichts, ob mit oder ohne Sport. LG Pia

  14. Ich bin gespannt auf die Ernährungspläne! Gerade ale Berufstätige ist es nicht immer einfach, sich vegan zu ernähren. Die meisten Rezepte in unter 20 Minuten – das ist ein gutes Versprechen!

  15. Susanne Hoffmann

    Die derzeit größte Herausforderung an meiner Ernährung ist, dass ich krankheitsbedingt seit 2011 enorm an Gewicht zugelegt habe und es nicht mehr schaffe, mein Gewicht zu reduzieren, obwohl ich innerhalbt dieser Zeit (seit 2015) vegan lebe.
    Ich weiß nicht mehr ein noch aus und hoffe, daß du mir helfen kannst.
    Vielen Dank <3
    -Susanne-

  16. Meine größte Herausforderung ist eigentlich eine gute und gesunde Ernährungsweise im Alltag und Beruf zu integrieren. Nach der Arbeit bin ich oft zu müde und faul, um mir noch etwas gesundes zu kochen und für das Mittagessen muss oft die Kantine herhalten.

  17. Ich möchte mich gesund ernähren und meine Ernährung so weit wie ich es schaffe auf vegan umstellen, wenn ich dabei noch ein paar Kilo verliere, wäre es noch besser.

  18. Im Moment habe ich, durch einige persönliche Schwierigkeiten wenig Kapazitäten mir Gedanken um meine Ernährung zu machen. Ich esse viel „was rumliegt“, ohne darauf zu achten, ob es Vegan/gesund ist oder nicht. Das hat natürlich ziemlich negative Folgen für meinen Körper, mein Wohlbefinden und am Ende auch für meine Psyche. Ich weiß ja im Prinzip was „gut“ und was nicht sooo „gut“ ist. Dann mache ich mir gern mal Vorwürfe, weil ich über die Stränge geschlagen oder nicht Vegan war. :(
    Ich würde mich sehr freuen einem festen Plan zu folgen.

  19. Bianca Felsmann

    Ich habe im Moment das Problem, dass ich einfach keinen Hunger auf „gesunde „ Lebensmittel habe. Was zur Folge hat, dass ich wahrscheinlich nicht die Nährstoffe bekomme die ich brauche.Ich kann mich aber auch sehr schlecht dazu zwingen etwas zu essen, was ich nicht möchte.Und die Kalorienzufuhr ist dadurch leider auch zu hoch 🙈
    Hoffe die Phase geht bald vorbei.

  20. Ich finde das Angebot spannend und die Preise sehr ok. Im Moment reichen mir aber meine veganen Diät- und Challenge-Kochbücher, um die letzten 10 kg herunterzubekommen.

    (Ich lasse mich aber gerne davon überzeugen, dass Deine Ernährungspläne noch besser sind als meine selbstgebastelten Wochenpläne anhand meines Bücherbestands.)

  21. Ich koche meist spontan ohne große Planung. Eigentlich möchte ich mich gesund ernähren, doch das kann ich nur, wenn ich mir rechtzeitig überlege, was ich essen möchte, um dann auch alles zu Hause zu haben. So ein Wochenplan ist eine super Idee. Das muss ich ausprobieren.

  22. Meine größte Herausforderung: weniger Naschen

  23. Vor 10 Monaten habe ich meine Ernährung umgestellt und ernähre mich seither vegan. Ich hatte davor eine schwierige Schwangerschaft, die Spuren hinterlassen hatte, unter anderem eine Vorform von Diabetes. Diese habe ich mit ärztlichem Wissen durch die Umstellung super in den Griff bekommen und ich vermisse nichts.

    Aber die Umstellung habe ich in der Elternzeit vorgenommen, konnte mich einlesen, stöbern, ausprobieren. Jetzt bin ich wieder Vollzeit zurück in einem Job, der wenig Luft fürs Kochen lässt, wie ich es die letzten Monate über machen konnte. Es fehlt mir abends manchmal die Idee, manchmal auch die Energie, noch etwas für den nächsten Tag vorzubereiten, so dass ich im Augenblick hauptsächlich von Salat und Porridge lebe, was eintönig ist. Wir haben eine Kantine, aber die bietet keine Möglichkeit, eines der beiden Menüs am Tag ohne tierische Produkte essen zu können – es ist mindestens Sahne oder Käse am vegetarischen Gericht, das regelmäßig aus einem Topf kommt. Daher wären vorgeplante Essen, die auch noch wenig Zeit in Anspruch nehmen, für mich eine echte Erleichterung.

  24. Meine größte Herausforderungen ist keinen Zucker, auch versteckten, zu mir zunehmen.

  25. Hallo liebe Nicole,
    Ich habe in meiner Schwangerschaft 20kg zugenommen und möchte diese mit professioneller Unterstützung abnehmen.
    Liebe Grüße
    Regina

  26. Für mich ist am schwierigsten, dass die von mir bisher eingesetzten Pläne immer auf Obst verzichteten. Ich kann Süßigkeiten irgendwie weglassen, aber mein Obst brauche ich zur Abwechslung zum Gemüse. Es muss doch machbar sein, eine Definitionsphase durchzuziehen ohne sich nur noch von Gemüse, Tofu, Linsen usw. zu ernähren 🙈

  27. Meine große Herausforderung ist die alltägliche ausgewogene, gesunde und nachhaltige Ernährung der Familie – wenig Zeit vs. maximale Ambitionen :-)

  28. Mein Sohn liegt mir seit Wochen in den Ohren, dass er einen Ernährungsplan haben möchte. Er will weniger naschen und der Plan soll ihm helfen, sich gesünder zu ernährt. Meine Hinweise werden gerne ignoriert, ich bin die Mutter und er ist in der Pupertät 😉
    Immerhin hat er, nachdem wir die Obstvorräte vor das Körbchen mit der Schokolade gestellt haben, nicht mehr täglich genascht.
    Vegetarier ist er schon, aber auf (überbacken mit) Käse könnte er nicht verzichten …😂

  29. Meine größte Herausforderung ist, im Büro bei Hunger zwischendurch nicht immer gleich zu Süßem zu greifen.

  30. Meine größte Herausforderung in meiner Ernährung ist, immer selbst gekochtes / selbst gemachtes mittags im Büro zu essen.

  31. Ich lese viel zu veganer Ernährung, werde mich darauf aber nie 100%ig einlassen können. Das würde mich zu sehr einschränken (Brot z.B. kaufe ich beim Bäcker in der nichtveganen Variante). Aber vegan für die Familie kochen bereitet mir keine Probleme. Abnehmen wäre auch schön und ist gleichzeitig schwer umzusetzen, überall liegen Verlockungen und dann das Problem mit den Potionsgrößen. Ich bräuchte Anreize für eine einfache, schnelle familientaugliche Ernährung, die auch Kindern schmeckt.

  32. Die größte Herausforderung ist für mich das optimale Maß zum abnehmen zu finden. So Dinge wie wann esse ich, was sse ich, wieviel esse ich fallen mir sehr schwer klar zu beantworten. Mit Plan wäre das sehr veil leichter.

  33. Tolle Idee. Danke für die Möglichkeit von Deinem Wissen zu profitieren. Seitdem ich vegan Lebe versuche ich mich so nährstoffreich wie möglich zu ernähren. Leider habe ich nur am Wochenende wirklich Zeit zum kochen. In der Woche muss alles immer schnell gehen. Außerdem wäre ich gerne 5 kg leichter.

  34. Ich finde es seit einiger Zeit schwierig für zwei Kinder (11/8) zu kochen und mich dabei nicht mit ungesunden Resten vollzustopfen. Außerdem sind die Mahlzeiten in der Schichtarbeit (Teilzeit) leider auch viel zu oft Junk Food 🤭.
    Außerdem habe ich seit Anfang des Jahres ein SportMotivationstief und habe 5 kg zugenommenen.

  35. Meine größte Herausforderung ist eine ausreichend abwechslungsreiche Ernährung insbesondere unter der Woche hinzubekommen wenn ich arbeite, die nicht zu zeitaufwendig ist.

  36. Meine größte Herausforderung ist es komplett mich komplett vegan zu ernähren. Bin schon seit 22 Jahren Vegetarier und ich verzichte seit 2 Jahren schon auf Milch & Joghurt, allerdings fehlt mir oft die Inspiration für komplette vegane Gerichte

  37. Die größte Herausforderung in meiner Ernährung ist 5 Kg abzunehmen. Ich versuche es seit 3 Jahren ohne Erfolg und es ist sehr frustrierend😕
    Hoffe, dass ich Glück habe!!!

  38. Die größte Herausforderung ist gesund und vegan zu kochen und meine beiden Männer daheim bei Laune zu halten 😉

  39. Mein großes Problem ist die Planung. Ich überlege erst wenn ich Hunger habe, was ich essen könnte und oft gehen mein Mann und ich dann erst einkaufen. Da landet natürlich eher was Ungesundes im Einkaufswagen. Oder man ist wieder bei Nudeln mit Pesto.
    Dadurch ist das Essen dann auch wenig ausgewogen.

  40. Elisabeth Glasmacher

    Ich möchte gerne wieder abnehmen, habe jedoch das Problem, dass ich in vielen Gelenken Arthrose habe, einen verschlissenen Rücken und zusätzlich seit 5 Monaten ein Problem mit meinem Fuss habe, nachdem ich ihn mir beim Aerobic verletzt habe! Was genau passiert ist, weiß kein Arzt. Jedoch ziemlich sicher ein sekundäres Lymphödem. Welchen Sport ich zur Zeit machen kann, weiß ich nicht. Das stört mich sehr. Würde aber gerne trotzdem wieder abnehmen.
    Würde mich sehr über einen vegan Ernährungsplan freuen! Bin jetzt seit 2 Jahren vegan, merke es sehr, weil ich weniger Schmerzen habe!

  41. Ich ernähre mich seit 2 Jahren fast Vegan. Das heißt , die Hauptmahlzeiten sind Vegan, die Zwischenmahlzeiten leider oft nicht, da ich auch sehr oft Appetit auf süßes habe. Einen Ernährungsplan finde ich echt klasse, der hilft bestimmt dabei, nicht so viel nebenher zu essen 😉

  42. Meine größte Herausforderung ist meine Teenietochter, die an allem herummäkelt, was ich auf den Tisch bringe. Hätte ich einen vorgegebenen Plan, könnte ich ihr vielleicht zuvor kommen 😊

  43. Die grösste Herausforderung im Moment ist das weglassen von zusätzlichen Zucker, bzw. die Süßigkeiten weglassen um mal etwas abzunehmen:-)

  44. Meine größte Herausforderung ist es abwechslungsreich, mehr als 2x die Woche zu kochen und trotzdem so, dass ich es vertrage UND es unserer Tochter (4 Jahre) schmeckt.

  45. Was für eine super Idee ich bin schon sehr auf die Ernährungspläne gespannt 😉

  46. Die größte Herausforderung ist im Moment Gewicht zu reduzieren.

  47. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und Deiner neuen Aufgabe mit den individuellen Ernährungsplänen!
    Zu Beginn meiner veganen Laufbahn dachte ich, ich brauche keine Beratung und Unterstützung, nun nach ein paar Jahren komme ich einfach nicht weg von den ungesunden und viel zu süßen Phasen, in denen ich dann auch die Nährstoffe ganz außer Acht lasse… Es wäre toll wenn sie mit Deiner Hilfe wesentlich weniger und kürzer werden oder sogar verschwinden!?
    Ich danke Dir für Deinen inspirierenden Blog und deine Kreativität schon so viele Jahre

  48. Danke für all Deine tolle Arbeit!

    Ich bin bereis 3 Jahre vegan unterwegs (außer bei einigen Familienfeiern, da versuche ich zumindest auf Linie zu bleiben…)

    Was ich mir wünsche sind einfache Rezepte, die mit wenigen gut zu erwerbenden Zutaten auskommen.
    Ganz herzliche Grüße Jutta B. ;)

  49. Mir fällt es derzeit wahnsinnig schwer, mich vegan zu ernähren, obwohl ich aus Erfahrung genau weiß, dass es mir gut tut. :-(

  50. Ich suche eine optimale gesunde, leckere und schnelle Ernährung für Kind und arbeitende Eltern. Und hab mich hier direkt angesprochen gefühlt, denn wie es geht weiss ich, nur an den Ideen , zeit und abwechslung hängt es oft.

  51. Routine in den Tagesablauf zu bekommen und regelmäßig zu essen.

  52. Meine größte Herausforderung ist die konsequente Umstellung von vegetarischer auf vegane Ernährung und ich möchte gern einige Kilo abnehmen.

  53. Meine größte Herausforderung ist die Zeit. Ein Klassiker vermute ich, aber auch verständlich bei einem 40h Vollzeitjob, einem kleinen 2jährigen Wesen und einem wunderbaren Mann, der permanent dienstlich unterwegs ist. Da jongliert man mit allem, außer mit dem Essen. Das muss meist schnell gehen und abends liegt man völlig k.o. auf dem Sofa…

  54. Liebe Nicole, da ich Arthrose habe, tut mir die vegane Ernährung besonders gut und ich werde jedesmal schmerzfrei, wenn ich mich wieder darauf umstelle. Ich würde gerne dauerhaft vegan leben, gleichzeitig aber auch Muskeln aufbauen. Bislang habe ich aber immer einen leichten Eiweissmangel. Von daher wäre es toll, mit deinem Ernährungsplan diesem vorzubeugen und meine Ziele zu erreichen. Vielen dDank!

  55. Das klingt alles sehr gut und eine Hilfestellung kann nie schaden.

    Meine Freundin heiratet nächstes Jahr im Juni und wünscht sich, dass ich ein Kleid trage. Das wiederum ist ein Problem für mich, weil ich mit meinem Gewicht und Proportionen überhaupt nicht wohlfühle und meine, dass mir das dann überhaupt nicht steht und alle mich dann anstarren werden. Ich möchte ihr aber auch gerne den Gefallen tun, schließlich kenne ich sie seit fast 17 Jahren.

    Ich esse generell nicht sonderlich viel, aber sicherlich das falsche. Auf der Arbeit (Bürojob) habe ich leider keine Möglichkeit, warm zu essen es sei denn, ich gebe täglich 15 € aus und gehe in ein Café oder Restaurant. Deshalb versuche ich, abends etwas warmes zu essen, was ab einer bestimmten Uhrzeit auch nicht mehr so gut sein soll. Das Naschen hab ich auch etwas eingrenzen können, aber hin und wieder brauch ich dann doch etwas.

    Abschließend möchte ich dir noch danken, dass du uns so tatkräftig zur Seite stehst und immer wieder neue leckere Rezepte für uns bereit hälst und uns nun auch ernährungstechnisch unterstützen kannst. Das hat mir den Umstieg vor fast 2 Jahren doch sehr erleichtert.

  56. Die größte Herausforderung in meiner veganen Ernährung ist nicht die Motivation, davon habe ich seit 4 Jahren genug. Es macht immer noch Spaß vegan zu kochen und ich liebe das vegane Essen. Leider aber trifft mich oft die Lust auf ungesundes (Chips etc.), denn auch vegan geht ungesund und daher habe ich wieder zugenommen und ärgere mich sehr darüber.

  57. Die größte Herausforderung ist im Alltag gesund bzw hochwertig zu essen/kochen wenn man zeitgleich Vollzeit im Schichtdienst arbeitet. Da ist es schon schwierig Einkauf und Kochen mit der Arbeit unter einem Hut zu bringen

  58. Die größte Herausforderung für mich ist, dass es für mich sehr schwer ist mit Familien 2 Essen zu kochen. Das gilt für das Wochenende und auch für unter der Woche mit pubertierendem Sohn (16). Er will auf einmal nur noch Fastfood und oder Fleisch. Mir fehlt dann einfach die Kraft und Zeit 2 verschiedene Essen zu kochen. OK ich bin berufstätig und gehe auch noch 3x in der Woche 3 Std. putzen damit der Ball rundläuft.

  59. Meine größte Herausforderung ist es:
    Vollwertiges veganes Essen angefangen mit dem täglichen Einkauf und dann dem täglichen Kochen in meinen Tag einzubauen.
    Möglichst nicht nach 19 Uhr zu essen – was schon nicht möglich ist, weil erst 19:15 Uhr zu Haus… und dann „belohnungsessen“ mit irgendwas, was schnell genommen werden kann (meistens Brot mit veganem Käse…) stattfindet.
    …und vor allem: für unterwegs Essen mitnehmen zur Arbeit… am besten für den ganzen Tag.
    Mindestens 5 kg Gewicht reduzieren und Muskeln aufbauen.
    Raus aus der Depri und Lethargie und Nascherei zu kommen und Spaß am Kochen und Essen zurückzugewinnen…
    Ich finde es supertoll, was du, liebe Nicole hier anbietest und ich bin dabei, egal ob mit oder ohne Gewinn!
    🙋🏼‍♀️👍

  60. Coole Seite, gerne mehr

  61. Ich würde gerne annehmen und meine Ernährung auf vegan umstellen. Leider ist es nicht immer einfach das mit Familie und Beruf zu vereinbaren.

  62. Ich bin Schichtarbeiter und da einen einigermaßen gleichbleibenden Essensrhythmus einzuhalten ist eine echte Herausforderung, zumal ich dabei 20 Kilo abnehmen will. Dazu mache ich Ausdauersport, aber mein Alltag ist so dermaßen voll, dass ich oft zu unmotiviert bin, um mir etwas anderes als die immer gleichen drei Gerichte zu kochen. Ein wenig Supportkönnte da gar nicht schaden …

  63. Mein Hauptproblem ist gerade mich einerseits sehr eiweissreich zu ernähren und viel Sport zu treiben (3-4x/wöchentl. Personal Training a 45 min in Kleingruppe) und gleichzeitig Kraft für Studium und Weiterbildung zu haben. Also Muskelaufbau und Konzentrationsfähigkeit/Energie mit Abnehmen in Einklang zu bringen. Das gelingt mir leider gar nicht, so dass ich eher kompensiere und wenn überhaupt zu – statt abnehme. Liegt. m.E hauptsächlich an Inkonsequenz und abends essen…Würde mich also riesig über Ernährungsplan und kompetente Unterstützung freuen!

  64. Liebe Nicole,
    ich ernähre mich seit Beginn des Jahres vegan und denke, dass ich mich inzwischen schon ganz gut mit Nährstoffen etc. auskenne.
    Trotzdem ist es für mich momentan eine ziemliche Herauforderung, auf ca. 70g Eiweiß zu kommen, ohne das Gefühl zu haben, den ganzen Tag lang nur Kichererbsen und Tofu zu essen :(
    Da ich viel trainiere (Kraft mit Langhantel), möchte ich diesen Wert nämlich ungern unterschreiten.

    Liebe Grüße,
    Alina

  65. Meine größte Herausforderung? Ganz klar: Beruf, Kinder, Haushalt und gesunde Ernährung für uns alle unter einen Hut zu bekommen.

  66. Claudia Wiegold

    Ich wünsche mir Rezepte mit natürlichen saisonalen Zutaten ohne exotische schwer zu besorgende Extras.

  67. Meine Herausforderung besteht darin, leere, also ungesunde Kohlenhydrate zu vermeiden. Das klappt auch schon ganz gut. Was mir schwer fällt ist, auf Milchprodukte und Eier zu verzichten bzw Alternativen dazu in meinen Speiseplan einzubauen.

  68. Meine größte Herausforderung ist es, vegane, gluten-, zucker- und sojafreie Rezepte zu finden. Außerdem würde ich gerne mehr pflanzliches Eiweiss und eher low carb essen, jedoch weitestgehendst auf Hülsenfrüchte verzichten.

  69. Meine größte Herausforderung ist es die vegetarische bzw. am liebsten die vegane Ernährung familientauglich zu machen und meine Familie davon zu überzeugen

  70. Essen aus emotionalem Hunger 😏

  71. Die größte Herausforderung für mich ist, abwechslungsreich und vor allem ausgewogen Vegan zu kochen… und das es auch meiner Familie schmeckt.

  72. Meine größte Herausforderung ist es, meine Ernährung mit meinem Job (ich bin viel unterwegs) zu kombinieren. Dabei verfolge ich sportlich auch noch das Ziel, Muskulatur aufzubauen.

  73. Hallo, der Ernährungsplan klingt genau richtig für mich. Würde mich riesig über den Gewinn freuen. :-)

  74. Vegan ernähren und dabei abnehmen – irgendwie klappt das nicht so richtig (bisher), von daher bin ich seeeehr gespannt auf die Rezepte/Pläne!

  75. Freue mich auf einen Ernährungsplan.

  76. ich versuche schon seit Jahren 2-3kg abzunehmen, jedoch scheitert es meiner Meinung nach an den Süßigkeiten/Zucker.

  77. Die grösste Herausforderung für mich ist: Abwechslung rein zubringen und dafuer nicht ewig in der Küche stehen zu müssen. Und eine ausreichende Eiweiß Zufuhr für den Sport sicherzustellen

    Ich koche jeden Tag frisch und bereite mir auch immer Essen fuer die Arbeit vor. Leider koche ich aber meist Gerichte die ich schon zig mal hatte, weil sie schneller gehen. Aufdauer etwas langweilig. Da ich regelmäßig Sport treibe möchte ich mich gern Eiweißreich ernaehren, was bei mir leider auch sehr einseitig ist.

    Durch solch einen Plan erhoffe ich mir mehr Abwechslung, genau auf meine Ziele abgestimmt:)

  78. Meine Größte Herausforderung ist, dass ich bis Ende des Jahres neben Beruf und Familie eine Fortbildung besuche, das bedeutet: Viel lernen, wenig Zeit für Bewegung, während den Lehrgängen selten das Essen, das ich gewohnt bin, weil vegane, gesunde Ernährung mit viel frischem Gemüse und Obst, frisch zubereitet, leider nicht der Standard in Hotels und Bildungsstätten ist, was ich sehr schade finde. Nach dem Lehrgang möchte ich die zugenommenen Pfunde wieder los werden.

  79. Nach knapp 5 Jahren veganer Ernährung stellt sich mir momentan die Frage nach dem Zusammenhang zwischen veganer Ernährung und der Leistungsfähigkeitund im Ausdauersport. Insbesondere gibt es bei mir aktuell eine gewisse Unsicherheit hinsichtlich der ausreichenden Nährstoffversorgung.
    Daher hat die Idee eines gezielten veganen Ernährungsplans für Sportler für mich einen sehr großen Reiz, um so auch zukünftig eine größere Sicherheit für mich zu haben.

  80. Meine größte Herausforderung ist, der Verzicht auf süßes. Würde mich über dem Gewinn sehr freuen, also heißt es jetzt Daumen drücken ✊

  81. Hallo Nicole,
    das klingt sehr spannend! Meine persönliche Herausforderung ist, dass ich vor kurzem die Diagnose Diabetes Typ 1 erhalten habe und entsprechend meine bisherige Ernährung etwas umstellen muss, da insbesondere Weizenmehl mir die Blutzuckerwerte katastrophal werden lässt, egal wieviel ich spritze. Ich wäre also sehr interessiert an einem individuellen Ernährungsplan!
    Viele Grüße, Steffi

  82. Ich esse seit Jahren vegetarisch, aber die Umstellung auf vegan wirkt kompliziert auf mich. Ich wünsche mir mehr Klarheit, wie ich meinen Bedarf an Nährstoffen decken kann.

  83. Das schwierigste für mich aktuell ist, dass ich mich bei der Arbeit gesund ernähre.
    Ich frühstücke und esse mein Mittag in der Firma, teilweise was die Kantine hergibt, teilweise was ich vorher schaffe vorzubereiten.
    Ich würde sehr gerne mehr vorkochen und mitnehmen, weil ich nur dann genau weiß was drin ist und nicht zuviel fett oder zu wenig Vitamine zu mir nehme. Dadurch fällt es mir auch schwer mein Gewicht zu halten, oder soar abzunehmen.
    Aber zeitlich schaffe ich es nicht oft etwas abends oder morgens vorzubereiten.
    Dafür bräuchte ich einfache, schnelle Rezepte, die gut haltbar sind oder einzufrieren sind.

    Lieben Gruß, Henriette

  84. Mein größtes Hindernis ist, abends konsequent zu bleiben und Süß-Heisshunger-Attacken zu überleben….Mit Intervallfasten und veganer Kost habe ich zwar schon eine Menge Umstellung geschafft , aber ich möchte unbedingt mehr abnehmen.

  85. Die aktuell größte Herausforderung in meiner Ernährung ist es, auf kohlenhydratarme Kost umzusteigen. Ich treibe sechs mal die Woche Sport, aber reagiere aufgrund einer Stoffwechselerkrankung mit exzessiver Gewichtszunahme auf Kohlenhydrate. Wegen des Sports reicht mir eine eiweißbasierte Ernährung nicht aus.

  86. Was ist derzeit die größte Herausforderung in Deiner Ernährung?
    Ich komme im großen und Ganzen gut klar, ich mache Wochenpläne, denke dass ich sehr abwechslungsreich, saisonal koche, bin aber ziemlich umsicher, ob ich wirklich die Nährwerte, richtig ausschöpfe.
    Z.b. trinke ich morgends gerne schwarzen oder grünen Tee. Und wenn ich z.B. Hirse mit frischen Früchten esse, dann verhindere dass der Körper das Wertvolle Eisen aufnehme kann. Wie kann ich das lösen? Wie in was für einem zeitlichen Abstand darf ich Koffein/Teein zu mir nehmen, nach der Einnahme von Eisenhalten Lebensmittel ?

  87. Ich schaffe es im Schichtdienst aktuell kaum noch, mich ausgewogen, gesund und frisch zu ernähren.

  88. Es soll schnell gehen und dabei gesund sein. Das ist meine größte Herausforderung bei meiner Ernährung.

  89. Hallo! Ich kann mich Pia anschließen, die hier schon geschrieben hat: Auf der Waage tut sich nichts, weder nach oben noch nach unten. Das wundert mich, denn ich esse seit zwei Jahren (vorrangig) vegan und achte auf Abwechslung und darauf, dass mein Essen vollwertig ist; ich habe Zucker aus meiner Ernährung gestrichen und mache täglich eine halbe Stunde Sport, mal mehr, mal weniger. Gefühlt müsste ich zehn Kilogramm abgenommen haben, aber mein Gewicht bleibt konstant. Herauszufinden, was das Abnehmen bei mir verhindert, ist meine Herausforderung.

  90. Meine Herausforderung ist, dass ich unter Arthrose leide . Dies war ein Grund vor vielen Jahren auf die vegane Ernährung umzusteigen. Nun bin ich leidenschaftlich vegan. Die Beschwerden sind zwar weniger geworden jedoch noch nicht so optimal . Es super hier meine Ernährung zu optimieren. Lebe zu dem in einem omnivoren Haushalt , was manchmal nicht so einfach ist . Schlussendlich ist es so, dass die vegane Ernährung für mich einen totale Bereicherung ist.. herzlichst Yvonne

  91. Meine größte Herausforderung zurzeit ist, das ich in der Mittagszeit und manchmal über die Abendbrotzeit bis 20 Uhr arbeite . Wenn ich dann nach der Arbeit nach hause komme habe ich natürlich Hunger und esse gerne ungesunde Sachen.

  92. Meine essenstechnisch größte Herausforderung ist es, die auf Arbeit herumliegenden und natürlich in der Regel nicht veganen Süßigkeiten zu ignorieren …

  93. Liebe Silke, ich lasse zwischen Kaffee/schwarzem Tee und einer Mahlzeit immer eine Stunde vergehen.

  94. Meine größte Herausforderung ist es, meine (selbst auferlegten) Ansprüche einer veganen, gesunden, möglichst regionalen und saisonalen Ernährung neben Studium, Nebenjob und Hobbys zu erfüllen.

  95. Momentan ist es sehr schwer für mich, gesund und abwechslungsreich zu essen, dabei würde ich das wahnsinnig gern. Ich habe Zwillinge, die ich auch noch viel stille und komme kaum zu etwas. Ich esse zwar häufig Salat, aber das ist eben auch oft das gleiche…
    Ich würde mich wahnsinnig über den Ernährungsplan freuen!

  96. Puuuhhhh….alsoooo meine ständige Herausforderung in meiner Ernährung ist die Nascherei!!!
    Ich lieeeeeebe Schokolade und Kuchen und Eis….😍

  97. Eine tolle Idee mit der Verlosung!
    Ich bin 50 und kämpfe seit einiger Zeit mit hormonbedingter Gewichtszunahme trotz 3-4 mal Sport pro Woche… ach ja, und die leckere vegane Schoggi nicht zu vergessen…🙈

  98. Ich bin vegan seit 9 Jahren, habe aber einen B12 Mangel. Und ich habe Endometriose. Da hab ich nach 20 Jahren Eigenstudien endlich gemerkt, dass Aminosäuren gegen die immensen Schmerzen helfen. B12- und Aminosäuren-haltig und gern auch hautverjüngend/antioxidativ sollte er sein, das wäre ein Traum, um weiterzukommen damit.

  99. Ich bin gerade in ein neues Land gezogen und habe hier wieder angefangen Sport zu treiben, da ich in Nepal, wo ich vorher wohnte Asthma bekam. Hier in Saudi sind viele vegane Lebensmittel erhaeltlich, was mich freut. Mein Mann hat nun auch beschlossen sich vegan zu ernaehren, Daher sind wir auf der Suche nach einem veganen Ernaehrungsplan, der unser aktives Leben unterstuetzt. Ich wuerde euren Plan dann uebersetzen.

  100. Meine größte Herausforderung ist es beim Mittagessen, wo ich etwas Selbstmitgebrachtes esse und alle andere das Kantinenessen, endlich mal ein optisch super tolles veganes Essen auszupacken, wo dann alle staunen und denken, das würde ich jetzt auch gern essen. Leider mache ich mir meist einen Salat mit dem Gemüse etc. was gerade im Kühlschrank oder Garten ist und weg ist. Es schmeckt mir super und ist gesund und frisch, aber für die anderen sieht das einfach zu gesund aus. Ein paar Ideen / Rezepte hätte ich, aber es scheitert daran, dass eben bestimmte Dinge aus dem Kühlschrank gegessen werden müssen. Das geht schon ein halbes Jahr so.

  101. Ich habe bereits 2 Jahre komplett vegan gelebt, bin aber irgenwann wieder zu vegetarisch umgeschwenkt. Im November beginne ich erstmal wieder mit einem veganen Monat.

    Habe auch ein Kochbuch von dir, woraus ich seit Jahren gerne Koche. Danke für die tollen Rezepte und immer wieder neue Anregungen.

  102. Ganz tolle Sache!

    Meine größte Herausforderung ist aktuell neben einem Kleinkind und einem Vorschulkind gesund zu kochen. Da ich auch noch stille wäre eine gesunde Ernährung das Beste aber momentan kaum zu realisieren.

    Vllt habe ich aber hier Glück!

  103. Meine größte Herausforderung ist zur Zeit, dass mir die Kreativität fehlt, neue gesunde Rezepte zu finden und auszuprobieren. Ich würde total gerne wieder frisch und gesund kochen aber meistens bleibe ich dann doch immer bei meinen Standardrezepten, um nichts falsch zu machen. Da ich viel Sport mache, finde ich es auch schwer, tolle vegane oder auch mal vegetarische Rezepte zu finden, die zusätzlich noch viel Eiweiß enthalten.

  104. Ich ernähre mich schon vegan backe auch vegan, vieles aus deinem Backbuch den Streuselkuchen immer wieder mit anderen Obst sogar schon mit Mohn. Ich esse zuviel Kuchen und allgemein zuviel Süßes.Und möchte endlich abnehmen aus gesundheitlichen Gründen!

  105. Ich muss gesundheitlich mindestens 8kg annehmen, was auf meine Größe gesehen ziemlich viel ist.. meine größte Herausforderung ist das Einhalten geregelter Mahlzeiten, d.h. das immer wieder zwischendurch „Genasche“ abzustellen. Außerdem esse ich viel zu viel Süßes…

  106. Hallo Nicole,

    meine größte Herausforderung in der veganen Ernährung ist, dass ich zu viele Kohlenhydrate zu mir nehme um satt zu werden. Mir fehlt es an Ideen, vegane Mahlzeiten so zu gestalten, dass sie satt machen aber ohne an den Hüften zu kleben.

  107. Die größte Herausforderung in meiner Ernährung ist zur Zeit, wieder ins Intervallfasten rein zu kommen… ein Kurzurlaub hat mich da völlig aus der Reihe geworfen :(

  108. Nach 9 Stunden Arbeit am Tag koche ich gerne, um abzuschalten. Meine größte Herausforderung ist es dabei vorwiegend gesund zu kochen, was ich in den letzten 2 Jahren auf der Waage gemerkt habe!
    LG Jule 🐰

  109. Meine Herausforderung bei meiner Ernährung ist gesünder zu essen, abzunehmen und den Zucker zu reduzieren.

  110. Aktuell ist die größte Herausforderung meinen Käse- und generell Milchproduktekonsum zu verringern. Ein Ernährungsplan würde mir da auf jeden Fall sehr helfen, um davon wegzukommen.

  111. Guten morgen liebe Nicole,

    Ich habe nicht nur derzeit Herausforderungen mit meiner Ernährung sondern im Prinzip mein halbes Leben lang schon…

    Alles begann als ich ungefähr 14 war (nun 30) Magersucht, Binge Eating, Bulimie, Klinik….. anschließend habe ich wieder meine portionsgrößen so gestaltet, wie ich es wollte… weniger ist mehr also…. nun Depressionen,… habe meine Ernährung komplett auf Vegan umgestellt und es ging mir anfangs so gut wie schon lange nicht mehr… ich fühle mich einfach nur Fett auch wenn alle oder die meisten das Gegenteil behaupten…. oft Kopfschmerzen…. magenprobleme, keine Kraft, keine Energie…. ich frühstücke trinke meinen Latte mit „v“Milch esse einmal warm und mein Nachtisch besteht aus einem Obstsalat und einem warmen Kakao…. gesund normal was auch immer würden die meisten nicht behaupten. Das in Kurzform mal erzählt.

    Deswegen würde ich mich sehr über einen professionellen Ernährungsplan freuen den ich noch nie hatte selbst in der Klinik nicht.

    Ich kann wegen alle dem schon sehr lange auch nicht arbeiten. Und alles hängt irgendwie zusi:( ich möchte doch so gerne wieder leben

    Glg Kristin

  112. Vegane Ernährung kombiniert mit Rennradtraining und Muskelaufbau beim Krafttraining und etwas Gewicht abnehmen wie ca. 3 kg und das Gewicht über den Winter halten.
    Ermitteln des hierfür erforderlichen Idealgewichtes.
    Zudem ausreichende Eiweiß- und Kalorienbilanz und kein Mangel an Elektrolyten, spez. Ainosäuren,
    und weiteren Bausteinen.

  113. Größte Herausforderung: Den echten, körperlichen Hunger spüren und essen ohne echten Hunger abgewöhnen.

  114. Renate Reisenbauer

    Meine größte Herausforderung ist meinen Riesenkonsum an Kohlehydraten durch gesundes Gemüse oder pflanzliches Eiweiß zu ersetzen und das auch noch so dass es der ganzen Familie schmeckt.

  115. Meine größte Herausforderung ist die Vereinbarkeit mit der Familie… Kochen für zwei Fleischliebhaber und einen (potentiellen) Veganer ist echt anstrengend…

  116. Meine größte Herausforderung in meiner Ernährung.. Hmm ich weiß nie so recht was ich mir kochen soll, Würze alles mit Sojasauce und generell oftmals viel zu viel glaube ich.. und esse zu gerne Trockenfrüchte und Nüsse und obst 😂 ich traue mich selten neue Sachen zu probieren aus Angst dass es mir nicht schmeckt und ich es nicht verwerten kann 🤔 und mein Arzt meinte ich hätte Eisenmangel 🙄 mehr fällt mir gerade nicht ein 😁
    Trotzdem coole Aktion! Und danke für die tollen Rezepte und Inspirationen:)

  117. Ich finde es herausfordernd im stressigen Alltag die Zeit zu finden die Ernährung richtig zu planen.
    Wenn man nach einem Arbeitstag mit knurrendem Magen nach Hause kommt, ist es am besten wenn man eben nicht vorher einkaufen oder noch ein Rezept suchen muss, sondern genau weiß was es gibt. Hat man nix vorbereitet, endet das meistens so das man sich auf dem Weg einfach etwas mitnimmt und das ist dann oft nicht so gesund ;-) Außerdem fände ich es toll Impulse für neue Rezepte zu bekommen. Die Flut an Rezepten im Internet und Büchern ist so groß, dass einem eben oft auch da die Zeit fehlt das passende rauszusuchen… Da könnte ein Ernährungsplan gut helfen :)

  118. Meine größte Herausforderung ist leider die Zeit. Als Hebamme ist mein Tag selten planbar, ich esse oft im Auto zwischen zwei Hausbesuchen. Das ist natürlich alles andere als gesund und dementsprechend habe ich auch ein paar Kilo zuviel.
    Vegan lebe ich schon länger und deine Bücher Liebe Nicole habe ich alle. Sie sind mir oft schon eine gute Inspiration gewesen.

  119. Oft fehlt mir einfach die Zeit, mich damit auseinander zu setzen „Was esse ich heute?“ und dann gibt es leider oft Fertigprodukte …. Der Plan kann dabei mit der Einkaufsliste und den angepassten Rezepten helfen, die letzten Pfunde noch mit trotzdem gutem und veganem Essen zu verlieren.

  120. meine größte Herausforderung ist es derzeit überhaupt für mich allein zu kochen und nicht nur immer wieder nur das gleiche zu essen…

  121. Die größte Herausforderung ist momentan die Zeit. Ich bin unter der Woche den ganzen Tag unterwegs und komme oft spät nach Hause. Da ist es schwer noch ein gesundes Essen zuzubereiten bzw. fehlen mir die Ideen für gesunde leckere einfache Rezepte.

Kommentiere

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.