Drucken
selbstgemachte Pizzatomaten

Tomaten einkochen: Einfaches Rezept für Pizzatomaten & Tomatensauce

Tomaten einkochen ist überhaupt nicht schwer und das große Plus ist, dass man Geld und Abfall spart. Das Rezept für Pizzatomaten bzw. Tomatensauce lässt sich extrem vielfältig abwandeln.

Gericht Grundrezept
Länder & Regionen Italien, Mediterran
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 6 Gläser à 500 ml
Kalorien 90 kcal
Autor Nicole Just

Zutaten

  • 3 kg Tomaten reif
  • 1 Bund Oregano
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund Rosmarin
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Salz
  • 1 Msp. Zimt gemahlen
  • 2 EL Gemüsebrühe gekörnt

Zubehör

  • 6 Schraubgläser à 500 ml Füllmenge

Zubereitungsschritte

  1. Die Tomaten waschen und vierteln, Stielansätze entfernen. Kräuter waschen und grob hacken. Knoblauch fein würfeln.

  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und per Pulsfunktion hacken, bis eine stückige Masse entstanden ist. Die Masse in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze zehn Minuten köcheln lassen.

  3. Die Masse bis 1 cm unter den Rand in die Gläser füllen, Ränder sorgfältig reinigen. Gläser verschließen und in eine ofenfeste Form stellen, so dass sie sich nicht berühren. Zwei Zentimeter hoch Wasser angießen und im Backofen (unten) 20 Minuten erhitzen, bis in den Gläsern kleine Blasen aufsteigen. (Jetzt startet der Einkochvorgang!)

  4. Die Temperatur auf 150 Grad reduzieren und die Gläser im Ofen 1,5 Stunden einkochen. Dann die Gläser im abgeschalteten Ofen 30 Minuten ziehen lassen, herausnehmen und auf einem Tuch abkühlen lassen. Die Deckelmitte darf sich - spbald die Tomatenstücke komplett abgekühlt sind - nicht mehr nach unten drücken lassen. Die Tomaten sind etwa ein Jahr lang haltbar.

Tipps

Ich wandle dieses Rezept immer wieder ab und produziere in der Tomatensaison viele verschiedene Tomatensugos. Zum Beispiel mit Harissa und Kreuzkümmel für Chilis, mit mediterranen Kräutern für Pizza und Pasta und "naturell" für alle anderen Ideen.