Drucken

Veganes Kokoseis aus 5 Zutaten

Mein veganes Lieblings-Eisrezept ist dieses Kokoseis aus nur 5 Zutaten. Das Rezept ist sehr schnell gemacht und wenn Du eine Eismaschine hast, dauert das Mixen der Zutaten nur ein paar Minuten. Den Rest erledigt die Maschine für Dich. :)

Gericht Dessert, Eis
Länder & Regionen pflanzliche Küche, vegane Küche
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 10 Kugeln
Kalorien 123 kcal
Autor Nicole Just

Zutaten

Für das vegane Kokoseis

  • 1 gekühlte Dose Kokosmilch à 400 ml, Fettgehalt 60-80%
  • 250 ml pflanzliche Sahne zum Aufschlagen bisher getetest: Leha Schlagfix und Provamel Soya Cuisine, beide gut
  • 6 EL Sirup z.B. Agavendicksaft, Ahorn- oder Reissirup
  • 1 gestr. TL gemahlene Bourbon-Vanille oder das Mark 1 Vanilleschote
  • ½ TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitungsschritte

  1. Die gekühlte Kokosmilch öffnen und die feste Schicht Kokosrahm oben in der Dose mit einem Löffel abschöpfen. Das übrige Wasser kann z.B. für Smoothies verwendet werden.
  2. Den Kokosrahm mit den übrigen Zutaten im Standmixer oder mit dem Pürierstab glattpürieren.

  3. Die Masse in eine Eismaschine füllen. (Bei den meisten Maschinen sollte sich der Rührer dabei bereits drehen.) Das Eis 30-40 Min. in der Maschine rühren lassen.

  4. Direkt nach dem Rühren hat die Eismasse Softeis-Konsistenz. Jetzt können ggf. noch zusätzliche Zutaten wie Kokoschips, Schokolade, Fruchtpürees etc. dazugegeben werden.

Tipps

Für festeres Eis, das man zu Kugel formen kann: Die Masse in eine verschließbare Box füllen, glattstreichen und für mind. 2 Std, besser über Nacht, einfrieren. Ca. 15 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen, so lässt sich das Eis besser portionieren.