Drucken

Vegane Schoko-Vanillekipferl mit Haselnüssen

Du magst Abwechslung? Und Schokolade? Dann sind die Schoko-Vanillekipferl genau Dein Ding! Der Teig muss vor dem Verarbeiten  1 Std. in den Kühlschrank.

Gericht vegane Weihnachtsplätzchen, Weihnachten, Weihnachtsplätzchen
Länder & Regionen vegane Küche
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 70 Stück
Autor Nicole Just

Zutaten

Für die Vanillekipferl

  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Puderzucker + 2 EL zum Wälzen
  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Kakaopulver stark entölt
  • 220 g kalte Pflanzenmargarine

Für die Glasur (optional)

  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Außerdem

  • 2 Bögen Backpapier
  • 2 Backbleche

Zubereitungsschritte

Für die Schoko-Vanillekipferl

  1. Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark mit einem Messer herauskratzen. 100 g Puderzucker, Mehl,  Haselnüsse, Kakaopulver und Vanillemark in einer Schüssel vermischen. Die Margarine in Flocken hinzugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in luftdicht verpacken und 1 Std. in den Kühlschrank legen.

  2. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und daraus zwei 2 cm breite Rollen formen. Die Rollen in 1,5 cm breite Scheiben schneiden und rasch zu Kipferln formen. Die Kipferl auf 2 Backbleche setzen und portionsweise 10 Min. im Backofen (Mitte) goldbraun backen.

  3. Die Kipferl auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Für die Schokoladenglasur

  1. Die Schokolade hacken und über dem Wasserbad erwärmen. Die Schokokipferl mit der Schokolade verzieren, trocknen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.