Drucken
veganer-rahmwirsing-rezept

Veganer Rahmwirsing: Rezept mit Zitrone & Räuchertofu

Die Saison für Freiland-Wirsing beginnt jedes Jahr im Juli, dennoch wird Wirsing eher mit der deftigen Winterküche verbunden. Mein veganes Rezept für Rahmwirsing mit Zitrone und Räuchertofu passt tatsächlich sehr gut in den Winter und ist richtig herzhaft. Der Wirsing bekommt aber dank Zitronensaft und -abrieb trotzdem eine leichte, frische Note.

Gericht glutenfrei, Hauptgericht, hausmannskost, laktosefrei, vegan
Länder & Regionen Deutsche Küche, vegane Küche
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 6 Portionen
Kalorien 260 kcal
Autor Nicole Just

Zutaten

  • 1 Wirsing à ca. 1,5 kg
  • 400 g Räuchertofu
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 200 ml trockener Weißwein oder mehr Gemüsebrühe
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Pflanzencreme zum Kochen z.B. Alpro Cuisine
  • 1 Schuss Agavendicksaft, Ahornsirup oder 2 Prisen Zucker
  • 2 TL Salz
  • 2 Msp. frischgeriebener Muskat
  • 1 mittlere Bio-Zitrone Schale und Saft

Außerdem

  • Margarine oder Pflanzenöl zum Braten
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

Vorbereitung:

  1. Die äußeren Blätter vom Wirsing ggf. entfernen. Wirsing vierteln, den Strunk herausschneiden und die Wirsingblätter in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Räuchertofu mit einem Küchentuch trockentupfen und in 1 cm große Würfel schneiden.

Den Wirsing zubereiten:

  1. Ca. 2 EL Öl oder 1 leicht geh. EL pflanzliche Margarine in einer Pfanne mit Deckel oder einem weiten Topf erhitzen. Die Tofuwürfel rundherum goldbraun anbraten, dann die Zwiebeln zugeben und glasig schwitzen. Tofu und Zwiebel aus der Pfanne oder dem Topf nehmen.
  2. Ggf. noch etwas mehr Öl oder Margarine in die Pfanne geben und die Wirsingstreifen darin rundherum für ca. 2 Min. bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  3. Dann mit dem Weißwein, Brühe und Kochcreme ablöschen, 2 TL Salz sowie den Agavendicksaft oder 2 Prisen Zucker zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen. Anschließend Tofuwürfel und Zwiebeln zugeben, mit 2 Msp. Muskat abschmecken und noch einmal zugedeckt für 10-15 Min. weiterköcheln.
  4. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, die Schale abreiben, den Saft auspressen. Beiseite stellen.
  5. Sobald der Kohl bissfest gekocht ist, vom Herd ziehen, den Zitronensaft unterheben und ggf. noch einmal mit Salz und Zucker/Sirup abschmecken.

Tipps

Falls Du zusätzlich Kräuter verarbeiten möchtest: Zitronenthymian und Rosmarin passen sehr gut zum Rahmwirsing. Dazu kannst Du Salzkartoffeln, Hirse, gekochten Grünkern oder einfach frisches Vollkornbrot servieren.