Drucken
Chili sind carne veganes Rezept

Veganes Chili sin carne

Chili ohne Fleisch ist einfach köstlich. Es schmeckt am besten, wenn es einen Tag durchziehen konnte.

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Mexican
Keyword herzhaft, scharf, vegan
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Portionen 8 Portionen
Autor Nicole

Zutaten

  • 1 kleine Dose Kidneybohnen oder schwarze Bohnen (Abtropfgewicht 255 g)
  • 400 g Naturtofu
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 EL neutrales Pflanzenöl zum Braten
  • 5 EL Tomatenmark
  • 30 ml Sojasauce
  • 4 -5 große Kartoffeln
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 3 Dosen gehackte Tomaten/Pizzatomaten (Abtropfgewicht insg. 720 g)
  • 1 Chilischote (nach gewünschter Schärfe groß oder klein)
  • 3 mittlere Paprikaschoten
  • 1/2 TL Bockshornklee, gemahlen (optional)
  • 1/4 TL Kumin, gemahlen (optional)
  • 3 TL BBQ-Gewürz
  • 1 Prise Zimt, gemahlen
  • 3 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • Salz

Zubereitungsschritte

  1. Die Bohnen in ein Sieb schütten und kurz abspülen, dann abtropfen lassen und beiseite stellen. Den Tofu mit einem Tuch so gut es geht trocknen und zerbröseln.

  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin ca. 5 Minuten auf hoher Temperatur rundherum scharf anbraten, bis er goldbraun braun ist. Dann die Zwiebelwürfel und das Tomatenmark zugeben, ggf. einen weiteren EL Öl zufügen falls nötig, und bei mittlerer Hitze mit anschwitzen, bis das Tomatenmark nicht mehr knallrot, sondern rostrot geworden ist. Mit Sojasauce ablöschen, umrühren und vom Herd ziehen und zur Seite stellen.

  3. Kartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel in einen Topf geben, mit der Gemüsebrühe und den gehackten Tomaten bedecken und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln, bis die Kartoffeln bissfest sind.

  4. In der Zwischenzeit die Chili waschen, putzen, Kerne ggf. entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Paprika waschen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden.

  5. Sobald die Kartoffeln gar sind, Chili, Paprika, Gewürze, abgetropfte Bohnen und die Tofu-Zwiebel-Tomatenmark-Mischung mit in den Topf geben. Mit Salz, Agavendicksaft oder Ahornsirup und ggf. etwas mehr Sojasauce abschmecken und nochmal für 5 Min. zugedeckt bei kleiner Temperatur köcheln.