Go Back
Drucken
vegane rouladen mit seitann

Rezept für vegane Seitan-Rouladen mit Bratensauce

Vegane Rouladen, so herzhaft wie Rinderrouladen! Ichverwende für dieses Rezept Seitan als Basis der Rouladen. Dank der KenwoodCooking Chef XL gelingt der Rouladenteig perfekt und buchstäblich innerhalb vonwenigen Sekunden Zu diesem Gericht passen am besten Rotkohl und Klöße. Es istperfekt als veganes Weihnachtsessen geeignet, weil es sich wunderbar einigeTage im Voraus vorbereiten lässt.

Gericht vegan
Keyword vegan, weihnachten
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Nicole

Zutaten

Für die Rouladenfüllung

  • 1 mittlere Essiggurke
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 1 EL Senf
  • 50 g Räuchertofu

Für die Rouladen

  • 250 g Seitanpulver/Glutenpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 leicht geh. TL Paprikapulver mild oder scharf
  • 3 Msp. Backpulver
  • 1 TL Liquid Smoke oder Salz und Liquid Smoke mit 1 TL Rauchsalz ersetzen
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL flüssige Süße z.B. Ahornsirup, Reissirup..
  • 4 EL hoch erhitzbares Pflanzenöl
  • 280 ml lauwarmes Wasser

Für die Sauce

  • 1 Zwiebel
  • 2 Salbeiblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL getr. Pilze
  • 2 geh. EL Tomatenmark
  • 550 ml Wasser* siehe Anmerkung unten
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Pimentkorn

Außerdem

  • 1 TL + 1 EL pflanzliche Margarine
  • Salz | Schwarzer Pfeffer

Zubereitungsschritte

  1. Für die Rouladenfüllung die Gurke in 4 bzw. 8 Stifte schneiden (je nach gewünschter Größe der Rouladen, siehe unten). Die Zwiebel schälen und in 4 oder 8 Spalten schneiden. Den Räuchertofu in 8 lange Stücke schneiden. Den Senf bereitstellen.

  2. Die trockenen Zutaten für die Rouladen in die Schüssel der Kenwood Cooking Chef geben. Die flüssigen Zutaten getrennt mischen und zu den trockenen Zutaten geben. Den K-Haken einsetzen und 10-15 Sek. auf Stufe 1 Rühren bis ein homogener Teig entsteht.
  3. Den Teig herausnehmen und auf der Arbeitsfläche zu einer ca. 30 cm langen Rolle wirken. Für große Rouladen in 4 Stücke teilen, für kleine Rouladen in 8 Stücke teilen.
  4. Die Lasagnewalze an der Kenwood Cooking Chef befestigen, Stufe 1 an der Walze einstellen und die Cooking Chef auf Stufe 1 (Rühren) einschalten. Die Teigstücke mit den Händen etwas flachdrücken und jedes Teilstück zweimal auf der ersten Walzenstufe sowie zweimal auf der Walzenstufe 2 durchlaufen lassen. Alternativ mit einem Nudelholz 0,5 cm dick ausrollen.
  5. Die Seitanfladen ggf. mit den Händen noch einmal auseinander ziehen, falls sich der Teig sehr schnell wieder zusammenzieht. Jeden Fladen mit Senf bestreichen, jeweils 1 Stück Gurke und Zwiebeln in die Mitte legen und den Fladen fest einrollen.
  6. In einem weiten Topf mit Deckel oder einem Bräter 1 TL Margarine schmelzen, die Rouladen auf der Verschlussseite hineinsetzen und 2-3 Min. scharf anbraten. Umdrehen und von der anderen Seite ebenfalls 2-3 Min. anbraten, bis sie rundherum goldbraun sind. Die Rouladen anschließend herausnehmen und zur Seite stellen.
  7. Für die Sauce die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Die Knoblauchzehe mit dem Messerrücken andrücken. 1 EL Margarine in die Pfanne oder den Bräter geben, schmelzen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Knoblauch, getrocknete Pilze und Tomatenmark zugeben und auf mittlerer Stufe braten, bis das Tomatenmark beginnt braun zu werden. Dabei immer wieder umrühren. Mit Wasser (oder Rotwein und Wasser) sowie der Sojasauce ablöschen. Gemüsebrühe, Wacholder, Lorbeer, Piment und die Kräuter zugeben, umrühren, aufkochen und die Rouladen in die Sauce legen. Die Temperatur reduzieren und alles zugedeckt für ca. 40 Min. köcheln. Zwischendurch die Rouladen einmal vorsichtig umdrehen. Die Rouladen sollen am Ende fest sein.
  8. Vor dem Servieren Kräuter, Lorbeer, Piment und Wacholder entfernen und die Sauce ggf. mit etwas mehr Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps

Anstelle der Gemüsebrühe kannst du für die Sauce auch 250 ml trockenen Rotwein und 300 ml Wasser verwenden. Die Sauce wird dann dunkler und noch würziger.