Go Back
Drucken
vegane Dampfnudeln oder Germknödel mit kuerbis

Rezept für vegane Kürbisdampfnudeln: Herbstliche Germknödel mit Apfelkompott

Der Kürbis gibt den Dampfnudeln/Germknödeln einen ganz fluffig-saftigen Dreh und eine wunderschöne Farbe.

Gericht Backen, Dessert, süßspeise, veganes Dessert, Weihnachten
Länder & Regionen Deutsche Küche
Keyword kürbisdampfnudeln, vegane dampfnudeln, vegane germknödel
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Zeit zum Aufgehen 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 50 Minuten
Autor Nicole

Zutaten

Für die Germknödel/Dampfnudeln

  • 140 g Hokkaidokürbis
  • 40 g 50 ml Haferdrink (ungesüßt)
  • 25 g weiche pflanzliche Margarine
  • 1 TL Vanilleextrakt oder 1/3 TL gemahlene Vanille
  • 1/4 Päckchen Trockenhefe (2 g)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Mehl und etwas mehr für die Arbeitsfläche

Für das Apfel-Trauben-Kompott

  • 2 mittlere Äpfel
  • 1 Handvoll rote Trauben
  • 350 ml Haferdrink (ungesüßt)
  • 1-2 EL Zucker (nach Geschmack)
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ Päckchen Vanillepuddingpulver

Zubereitungsschritte

  1. Den Kürbis waschen, Stielansatz und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in 2 cm große Stücke schneiden und in den Dämpfeinsatz der Cooking Chef XL legen. Den Hitzeschutz am Schwenkarm anbringen, 1 Liter Wasser in die Rührschüssel füllen, den Dämpfeinsatz in die Schüssel hängen, den Spritzschutz anbringen und das Programm Dampfgaren wählen. (Dauer: 20 Min.; Temperatur 100°C)
  2. Nach Ablauf der Garzeit den Kürbis mit dem Haferdrink fein pürieren und das Püree mit den übrigen Zutaten für die Germknödel in die Rührschüssel geben. Den Knethaken einsetzen, den Schwenkarm der Cooking Chef XL herunterklappen, den Spritzschutz anbringen und das Programm „Teig kneten“ wählen. Nach Ablauf des Knetprogramms das Programm „Teig gehen“ (Dauer: 1 Std.; Temperatur 30°C) wählen.
  3. Den aufgegangenen Teig lauf eine leicht bemehlte Fläche stürzen und locker auseinderziehen. 2 gleichgroße Stücke abteilen, die Stücke von oben nach unten zur Mitte hin zu Kugeln formen, dabei nicht mehr Kneten. Den Hitzeschutz am Schwenkarm anbringen, 1 Liter Wasser in die Rührschüssel füllen, den Dämpfeinsatz in die Schüssel hängen, die Teigkugeln in den Dämpfeinsatz legen, den Spritzschutz anbringen und das Programm Dampfgaren wählen. (Dauer: 13 Min.; Temperatur 100°C).
  4. In der Zwischenzeit für das Kompott das Obst waschen und abtropfen lassen. Die Trauben halbieren, das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel Würfel schneiden. Vom Haferdrink 3 EL abnehmen und mit dem Zucker, dem Zimt und dem Vanillepuddingpulver verrühren. Die Apfelwürfel im übrigen Haferdrink aufkochen und ca. 1 Min. köcheln, bis die Äpfel etwas weicher geworden sind. Dann die Puddingmischung einrühren und unter Rühren noch einmal aufkochen und 1 Min. köcheln. Vom Herd ziehen und die Trauben unterheben.
  5. Die fertigen Dampfnudeln auf 2 tiefe Teller legen und mit dem Kompott servieren.

Tipps

Das Rezept ist vielseitig: Bereite gleich mehr vom Teig zu und lasse den Zucker weg. Denn aus dem Teig kannst du auch ganz leckere Kürbisbrötchen backen. :)