Go Back
Drucken
kalte rote bete suppe vegan

Kalte Rote-Bete-Johannisbeer-Suppe

Diese fruchtige Suppe lässt dich vergessen, dass du eigentlich gar keine Rote Bete magst. ;) Mit einem Klecks Meerrettich und optional meiner veganen Sonnenblumencreme ist diese kalte Suppe perfekt für heiße Sommertage

Gericht kalte suppe, vegan
Keyword kalte suppe
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 225 g rote Johannisbeeren geputzt, ohne Rispen
  • 700 g Rote Bete gekocht und geschält
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL geriebener Meerrettich
  • 1 leicht geh. TL Salz
  • 500 ml kalter Apfelsaft naturtrüb
  • 4 EL Kresse
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 4 EL Sonnenblumencreme siehe Notizen

Zubereitungsschritte

  1. Die Johannisbeeren waschen und abtropfen lassen, 2 EL abnehmen und zur Deko beiseite legen. Die Rote Bete in grobe Stücke schneiden, Knoblauch schälen und grob würfeln.

  2. Johannisbeeren, Bete, Knoblauch, Meerrettich, Salz und Apfelsaft im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Bei Bedarf mit etwas mehr Salz abschmecken und bis zum Servieren kaltstellen.

  3. Kresse und Schnittlauch waschen, trocknen und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Suppe auf 4 Teller oder Schüsseln verteilen und mit Kresse, Schnittlauch , den übrigen Johannisbeeren und optional der Sonnenblumencreme dekorieren.

Tipps

Das Rezept für die vegane Sonnenblumencreme à la Crème fraîche findest du hier im Rezept für meine kalte Gurkensuppe.