Go Back
+ servings
Drucken
veganer-zwetschgenkuchen

Veganer saftiger Zwetschgenkuchen

Dieser Zwetschgenkuchen hat eine saftige Füllung mit Vanillenote und ist ganz einfach zu backen.

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Portionen 1 Springform ø 26 cm
Autor Nicole

Zutaten

Für den Boden

  • 400 g Weizenmehl 405 oder 550
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 210 g kalte Margarine
  • 2-3 EL kaltes Wasser

Für die Füllung

  • 700 g Bauernpflaumen/Zwetschgen (entsteint und geviertelt)
  • 4 EL Zucker + 1/2 TL Zimt
  • 200 ml Kirsch- oder Pflaumensaft
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Zubereitungsschritte

  1. 𝐁𝐨𝐝𝐞𝐧: Die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. 1/4 davon für die Streusel abnehmen und in den Kühlschrank stellen. Den Rest auf 32 cm Durchmesser ausrollen (bemehlte Arbeitsfläche), in eine gefettete Springform legen, dabei den Rand mit auskleiden. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Dann bei 180°C Umluft/200°C Ober-Unter-Hitze 10 Min. blind backen.
  2. 𝐅𝐮̈𝐥𝐥𝐮𝐧𝐠: 700 g Zwetschgen/Bauernpflaumen in einen Topf geben, mit 4 El Zimtzucker bestreuen und 1 Std. zugedeckt ziehen lassen. Vom Fruchtsaft 5 EL abnehmen & mit dem Puddingpulver verrühren. Den übrigen Saft zu den Früchten geben, aufkochen, Puddinggemisch zugeben, für 30 Sek. unter Rühren kochen und in den vorgebackenen Boden füllen. Die Streusel darüber verteilen. Bei 180°C Umluft/200°C Ober-Unter-Hitze 25 Min. backen.