Selbstgeräucherter Tempeh: Supereinfaches Rezept zum Räuchern im Topf

Selbstgeräucherter Tempeh: Supereinfaches Rezept zum Räuchern im Topf

Hätte ich gewusst, dass Räuchern im Topf so einfach und vor allem sauber funktioniert… Ich hätte es viel früher ausprobiert.

Weil ich noch sehr viel Tempeh im Kühlschrank hatte und diesen auch schon einmal geräuchert gegessen habe, wanderte der zuerst in meinen kleinen selbstgebauten Räucherofen. Zudem habe ich dabei natürlich auch ein wenig an euch gedacht, denn geräucherten Tempeh bekommt man im Moment wohl leider nur in Berlin. Ich habe Räuchertempeh vor Wochen mal im Veganz gekauft. Bioläden hingegen scheinen diese Spezialität noch nicht zu kennen. Aber ab jetzt könnt ihr das ja auch selbst. ;)

Equipment zum Räuchern im Topf:

  • 1 großen (alten) Topf mit Deckel (oder einen Wok mit Deckel)
  • Alufolie (ca. 2-4 m, je nach Größe des Topfes; optional)
  • 1 Rost (z.B. den Einsatz aus der Mikrowelle)
  • 150-200 g Räuchermehl (oder „Räucherspäne“)
  • 1 TL getrocknete Wacholderbeeren
  • 3 Zweige Rosmarin (optional: Thymian, Oregano, Salbei…)
  • Räuchergut (z.B. Tempeh, Tofu, Gemüse)
  • optional: Gewürze und etwas Öl

raeuchern tempeh

Zuerst das Räuchergut vorbereiten: Den Tempeh habe ich in eine flache Form gelegt, rundherum mit 1 EL Olivenöl und Salz, sowie schwarzem Pfeffer aus der Mühle eingerieben. Dann abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Topf samt Deckel mit Alufolie auskleiden. Diese ist optional. Es funktioniert auch ohne Folie, der Topf ist anschließend aber nicht mehr benutzbar. Ich habe mittlerweile einen Topf nur zum Räuchern.

Die Räucherspäne ca. 2 cm hoch einfüllen. Räucherspäne bekommt man zum Beispiel im Outdoorladen oder in Fischgeschäften. (Siehe Bild oben links)

Rosmarin und Wacholder hinzugeben und den Rost aufsetzen. Ich habe dafür den Grilleinsatz aus der Mikrowelle verwendet und die Füße leicht nach innen gebogen, damit der Rost etwas tiefer liegt und man den Deckel auch noch gut verschließen kann. Dann den Tempeh auf den Rost legen, den Deckel auflegen (darauf achten, dass er auch wirklich schließt) und den Topf auf den Herd (kleinere Platte) stellen. Bei hoher Hitze 3-5 Minuten erwärmen, bis beim Anheben des Deckelns ein deutlicher Räuchergeruch zu vernehmen ist. Die Wärmezufuhr reduzieren und bei mittlerer Hitze 45 Minuten (für Tempeh, andere Produkte entsprechend länger/kürzer) räuchern.

Räuchermehl Buche mit Wacholder - Inhalt 500 Gramm
MUURIKKA Grill Abdeckhaube Räucheröfen 1200W & PRO 1200W, perfekt als Schutz

Den Deckel dabei fest verschlossen halten. Ab und an solltest Du mal nachsehen, wie weit das Räuchergut ist. Der Rauch darf nicht schwarz aussehen, dann ist die Hitze zu hoch. Beim nächsten Mal werde ich den Tempeh zusätzlich noch in Kräutern einlegen und dann räuchern. Hast Du schon im Topf geräuchert, wenn ja, was?

Teile diesen Beitrag

Die Preise zu Amazon Produkten auf dieser Seite wurden letztmalig am 15.01.2021 / aktualisiert. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Rezept
recipe image
Rezeptname
Selber Räuchern im Topf - mit Rezept für Räuchertempeh
Autor
Veröffentlicht am
Bewertung
31star1star1stargraygray Based on 1 Review(s)
Hinweis zu Werbelinks: Die mit "*" gekennzeichneten Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks. Das bedeutet, ich verdiene einen geringen prozentualen Betrag, wenn Du auf so einen Link klickst und anschließend etwas bestellst. Dadurch bezahlst Du nicht mehr. Den Erlös investiere ich direkt wieder in tolles Geschirr, gute Zutaten und Foto- bzw. Küchenequipment und daraus werden wiederum Rezepte, die ich hier veröffentliche. Es ist ein Kreislauf des guten Essens. :) Und: Ich empfehle nur Dinge weiter, die ich auch selbst verwende. Danke für Deinen Support und viel Spaß auf meinem Blog!

28 Kommentare

Kommentare anzeigen