Home » Blog » Rezepte » Kürbisdampfnudeln und Apfelkompott mit der Kenwood Cooking Chef XL

Kürbisdampfnudeln und Apfelkompott mit der Kenwood Cooking Chef XL

  • von
vegane Dampfnudeln oder Germknödel mit kuerbis

Fluffige vegane Germknödel sind ja schonmal ziemlich lecker! Wenn dann noch Kürbis ins Spiel kommt, ist Herbstfeeling garantiert. Heute habe ich ein Rezept für herbstliche vegane Kürbis-Dampfnudeln/Germknödel mit Vanillekompott vorbereitet.

Das Rezept für die veganen Germknödel ist eine super Gelegenheit, die Dampfgarfunktion der Kenwood Cooking Chef XL vorzustellen.

Ich nutze diese Funktion sehr oft. Meinen alten Dampfgarer habe ich verschenkt, als die Cooking Chef bei mir eingezogen ist. In unserer Küche ist sowieso schon wenig Platz und ich muss wirklich schauen, wie ich den vernünftig aufteile.

Das liebe ich unter anderem eben auch so an der Cooking Chef XL: Ich habe EINE Maschine und die ersetzt so viele andere Küchengeräte. Neben einem Dampfgarer eben auch noch die Küchenwaage, die Nudelmaschine, die Eismaschine, den Entsafter, den Multizerkleinerer, die Kaffee- und Gewürzmühle, den Standmixer… Und sie knetet, rührt, kocht selbständig nach Programm, schmilzt Schokolade, lässt Teige gehen und schlägt Sahne auf. Ja, ich liebe diese wunderbare Maschine und werde auch niemals müde zu schwärmen. :)

Eine Übersicht über alle Zubehörteile findest du hier.

Dämpfen mit der Cooking Chef XL

Das Dämpfen funktioniert per Dämpfeinsatz direkt in der Rührschüssel. In die Schüssel wird Wasser eingefüllt und der Einsatz hängt dann über dem Wasser in der Schüssel. Um Zeit zu sparen koche ich unten ganz oft Kartoffeln in der Rührschüssel und dämpfe gleichzeitig oben im Einsatz Gemüse. Da muss man sich ein bisschen an die Schnittgröße herantasten aber es funktioniert super wenn man den Dreh raus hat.

Um die Dämpffunktion mal in ihrer „vollen Pracht“ zu demonstrieren habe ich ein Rezept entwickelt, bei dem gleich zweimal gedämpft wird.

vegane Germknödel und die Cooking Chef XL

Gemüse dämpfen und die Kürbisdampfnudeln

Da wir in diesem Jahr eine reiche Kürbisernte hatten, suche ich im Moment immer wieder Verwendungsmöglichkeiten für unseren Hokkaido. Im letzten Jahr hatte ich mal Kürbisbrötchen mit einer wunderschönen, orange-gelben Farbe gebacken. Und mir leider das Rezept nicht notiert.

Aus dem Grund wollte ich unbedingt nochmal einen Kürbishefeteig machen. Ohne den Zucker und die Vanille (siehe Rezept unten) wird der Teig zum Brötchenteig. Wer also vegane Germknödel probiert hat, kann gleich nochmal Brötchen daraus backen.

Das Dämpfprogramm der Cooking Chef XL ist voreingestellt auf eine Dauer von 20 Minuten, lässt sich aber natürlich auch anpassen. Hartes Gemüse schneide ich für die Standardeinstellung immer in ca. 2 cm große Stücke. Weiches Gemüse wie Brokkoli ist natürlich deutlich schneller fertig.

vegane Dampfnudeln mit kuerbis

Veganer Hefeteig für Kürbisdampfnudeln

Auch für Hefeteig gibt es ein voreingestellte Programme. Einerseits ein Programm zum Kneten und andererseits eines zum Gehen lassen. Hefeteig sollte, um später schön flaumig und fluffig zu werden, lange geknetet werden und das macht die Cooking Chef zuverlässig und ich hab derweil die Hände frei.

Weitere Rezepte für die Cooking Chef

Darüber hinaus gibt es hier auf dem Blog noch die folgenden Rezepte für die Cooking Chef XL:

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept! Wer übrigens die Kenwood Cooking Chef (hier auch nochmal die Übersichtsseite von Kenwood) schon besitzt, findet dieses und viele andere Rezepte im Kenwood Club und in der Kenwood World App (für iPhone & Android verfügbar).

Sucht einfach in der App nach veganen Rezepten oder klickt euch hier im Kenwood Club durch meine bisherigen Rezepte.

Veganer Vanillekuchen https://www.kenwoodclub.de/rezepte/veganer-vanillekuchen-mit-beeren

Veganer One Pot mit Spargel https://www.kenwoodclub.de/rezepte/veganer-onepot-spargel-pasta

Veganer Hefekranz mit Rosenfüllung https://www.kenwoodclub.de/rezepte/veganer-hefekranz-mit-vanille-rosen-fuellung

Rezept: Kürbis-Dampfnudeln mit Apfel-Vanille-Kompott

Rezept für vegane Kürbisdampfnudeln: Herbstliche Germknödel mit Apfelkompott
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
35 Min.
Zeit zum Aufgehen
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 50 Min.
 

Der Kürbis gibt den Dampfnudeln/Germknödeln einen ganz fluffig-saftigen Dreh und eine wunderschöne Farbe.

Gericht: Backen, Dessert, süßspeise, veganes Dessert, Weihnachten
Länder & Regionen: Deutsche Küche
Keyword: kürbisdampfnudeln, vegane dampfnudeln, vegane germknödel
Autor: Nicole
Zutaten
Für die Germknödel/Dampfnudeln
  • 140 g Hokkaidokürbis
  • 40 g 50 ml Haferdrink (ungesüßt)
  • 25 g weiche pflanzliche Margarine
  • 1 TL Vanilleextrakt oder 1/3 TL gemahlene Vanille
  • 1/4 Päckchen Trockenhefe (2 g)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Mehl und etwas mehr für die Arbeitsfläche
Für das Apfel-Trauben-Kompott
  • 2 mittlere Äpfel
  • 1 Handvoll rote Trauben
  • 350 ml Haferdrink (ungesüßt)
  • 1-2 EL Zucker (nach Geschmack)
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ Päckchen Vanillepuddingpulver
Zubereitungsschritte
  1. Den Kürbis waschen, Stielansatz und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in 2 cm große Stücke schneiden und in den Dämpfeinsatz der Cooking Chef XL legen. Den Hitzeschutz am Schwenkarm anbringen, 1 Liter Wasser in die Rührschüssel füllen, den Dämpfeinsatz in die Schüssel hängen, den Spritzschutz anbringen und das Programm Dampfgaren wählen. (Dauer: 20 Min.; Temperatur 100°C)
  2. Nach Ablauf der Garzeit den Kürbis mit dem Haferdrink fein pürieren und das Püree mit den übrigen Zutaten für die Germknödel in die Rührschüssel geben. Den Knethaken einsetzen, den Schwenkarm der Cooking Chef XL herunterklappen, den Spritzschutz anbringen und das Programm „Teig kneten“ wählen. Nach Ablauf des Knetprogramms das Programm „Teig gehen“ (Dauer: 1 Std.; Temperatur 30°C) wählen.
  3. Den aufgegangenen Teig lauf eine leicht bemehlte Fläche stürzen und locker auseinderziehen. 2 gleichgroße Stücke abteilen, die Stücke von oben nach unten zur Mitte hin zu Kugeln formen, dabei nicht mehr Kneten. Den Hitzeschutz am Schwenkarm anbringen, 1 Liter Wasser in die Rührschüssel füllen, den Dämpfeinsatz in die Schüssel hängen, die Teigkugeln in den Dämpfeinsatz legen, den Spritzschutz anbringen und das Programm Dampfgaren wählen. (Dauer: 13 Min.; Temperatur 100°C).
  4. In der Zwischenzeit für das Kompott das Obst waschen und abtropfen lassen. Die Trauben halbieren, das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel Würfel schneiden. Vom Haferdrink 3 EL abnehmen und mit dem Zucker, dem Zimt und dem Vanillepuddingpulver verrühren. Die Apfelwürfel im übrigen Haferdrink aufkochen und ca. 1 Min. köcheln, bis die Äpfel etwas weicher geworden sind. Dann die Puddingmischung einrühren und unter Rühren noch einmal aufkochen und 1 Min. köcheln. Vom Herd ziehen und die Trauben unterheben.
  5. Die fertigen Dampfnudeln auf 2 tiefe Teller legen und mit dem Kompott servieren.
Tipps

Das Rezept ist vielseitig: Bereite gleich mehr vom Teig zu und lasse den Zucker weg. Denn aus dem Teig kannst du auch ganz leckere Kürbisbrötchen backen. :)

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.