Nicole Just | La Veganista

Vegane Rezepte für die ganze Familie

Cremiger Kohlrabieintopf in 15 Minuten!

cremiger Kohlrabieintopf
Rezept für einen cremigen Kohrabieintopf mit Erbsen und Mandelmus. Fertig in 15 Minuten!
cremiger Kohlrabieintopf

Ein cremiger Kohlrabieintopf in 15 Minuten? Seit ich Mama bin, muss das Kochen besonders schnell gehen und so ist dieses simple, cremige One-Pot-Rezept mit Kohlrabi, Erbsen und frischen Kräutern entstanden.

Du findest dieses Kohlrabi-Rezept und viele weitere schnelle, familientaugliche und krass leckere Rezepte in 5, 10, 15 und 30 Minuten im Kochbuch „Krass lecker vegan“ von mir und meinem lieben Kollegen und Freund Alex Flohr aka. „Hier kocht Alex“.

Zu kaufen überall, wo es Bücher gibt oder du kannst es z.B. hier bestellen (Affiliatelink).

Veganer Kohlrabieintopf – für die ganze Familie

Meine schnelle Version des Kohlrabieintopfes ist so eines dieser Rezepte aus der Kategorie schnelles Comfortfood. Die cremige Sauce, das knackige Gemüse – eine Kombi, bei der man echt nichts verkehrt machen kann. ;)

Um zu beweisen, dass unsere schnellen Rezepte wirklich so schnell wie versprochen sind, haben Alex und ich zum Buchstart einige Rezeptvideos vorbereitet und beim Drehen die Uhr mitlaufen lassen. Das Video zum Kohlrabieintopf Rezept findest du weiter unten, ebenso wie das Rezept.


Kohlrabieintopf – cremige Sauce ohne Sahne

Dass man in der veganen Küche die herkömmliche Kuhsahne mit vielen Alternativen ersetzen kann, ist ja nichts Neues. Im Supermarkt und online gibt’s ja wirklich reichlich Alternativen, angefangen von der klassischen Haferkochcreme bis hin zu veganer Frischecreme, die sich ähnlich wie Crème fraîche verarbeiten lässt. Im Prinzip würden solche Produkte in diesem veganen Kohlrabieintopf funktionieren und eine cremige Sauce zaubern.

Meine Lieblingzutat, um extra cremige, sahnige Saucen zu zaubern ist aber eine andere: Nussmus! Das wird einfach in das Kochwasser eingerührt und kurz aufgekocht. Zu Kohlrabi und Erbsen passt geschmacklich am besten Mandel- oder Cashewmus. Beide Varianten schmecken neutral. In asiatischen Rezepten wird zum Andicken von Sauce ja auch gern Erdnussmus verwendet.

junger kohlrabi

Übrigens kannst du Nussmus auch selbst machen. Schau mal hier:

weisses mandelmus

Eintopfvarianten: Zutaten tauschen geht immer!

Außerhalb der Saison Für Kohlrabi kannst du auch mal folgende Varianten ausprobieren:

  • Blumenkohl und rote Zwiebeln
  • Karotten und Kohlrabi
  • Mangold und Paprika
  • Lauch und Räuchertofu
  • Kartoffeln und Gurken (glaubst du nicht? Schau mal meinen Schmorgurken-Kartoffel-Topf an)
  • Hokkaidokürbis und Räuchertofu

Da die Kombi Gemüse und Pasta mit cremiger Nussmussauce zu meinen schnellen Favoriten in der täglichen Kochroutine gehört, haben wir alle oben beschriebenen Varianten schon ausprobiert. Wenn du Räuchertofu verwendest, schneide ihn in kleine Würfel und brate ihn separat in einer Pfanne goldbraun und kross an. Dann kurz vor dem Servieren zum Eintopf geben, damit er knusprig bleibt.

Weitere cremige Eintopfideen:

Kala Namak – Das gewisse Extra

Kala Namak ist ein Salz, das nach gekochtem Ei schmeckt. Ich würze sehr gern damit, weil es Saucen, Suppen und Dips ein vollmundiges Aroma gibt. Zusammen mit Avocado (z.B. als Avocadotoast mit Baked Beans) schmeckt es zum Beispiel super lecker.

Wichtig zu wissen ist, dass Kala Namak sparsam eingesetzt und am besten nicht lange mitgekocht werden sollte. Am besten also erst kurz vor Schluss damit damit würzen. Kala Namak ist übrigens auch die Zutat, die veganes „Rührei“ und pflanzlichen Eiersalat so nach Ei schmecken lässt.

Da man beim Kochen immer nur sehr wenig davon benötigt, reicht eine Packung sehr lang. Du findest Kala Namak in manchen Supermärkten/Bioläden oder online, zum Beispiel hier. (Affiliatelink)

Weitere schnelle Rezepte in „Krass lecker vegan“

Auf Alex Youtubekanal findest du einige Rezeptvideos aus „Krass lecker“. Damit du keins der Videos verpasst, folge uns am besten auf Instagram (Folge Alex, Folge Nicole) und abonniere den Youtube-Kanal von Alex.

Rezept: Veganer Kohlrabieintopf mit Erbsen

cremiger Kohlrabieintopf

Veganer Kohlrabieintopf

Rezept für einen cremigen Kohrabieintopf mit Erbsen und Mandelmus. Fertig in 15 Minuten!
3.78 from 9 votes
Drucken Pin Rate
Gericht: kohlrabi, schnell, vegan
Küche: Alltagsküche
Keyword: Kohlrabieintopf, mandelmus, veganer Eintopf
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 2 Personen
Autor: Nicole

Kochutensilien

  • 1 Kochtopf
  • 1 Messer

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 650 g Kohlrabi mit jungen Blättern
  • 2 TL natives Olivenöl
  • 150 g Pasta (Fussili, Gemelli oder Penne)
  • 2 TL Gemüsebrühpulver
  • 100 g TK-Erbsen
  • 1 EL Mandel- oder Cashewmus
  • 2 kräftige Prisen Kala Namak
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • Salz | Schwarzer Pfeffer
  • 2 TL schwarzer Sesam

Anleitung

  • Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Kohlrabi schälen, waschen, die jungen Blätter in feine Streifen schneiden und den Kohlrabi in 1,5 cm große Würfel schneiden.
    1 rote Zwiebel, 650 g Kohlrabi mit jungen Blättern
  • Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin auf hoher Stufe glasig anschwitzen. Die Kohlrabiwürfel zugeben und für 2 Min. mit anschwitzen. Nudeln, Gemüsebrühe und 700 ml Wasser zugeben, umrühren, zugedeckt aufkochen und auf mittlerer Stufe 8-10 Min. kochen bis die Pasta al dente ist. In den letzten 2 Minuten die Erbsen und das Mandelmus zugeben, umrühren und zu Ende kochen.
    2 TL natives Olivenöl, 150 g Pasta, 2 TL Gemüsebrühpulver, 100 g TK-Erbsen, 1 EL Mandel- oder Cashewmus
  • Den Topf vom Herd ziehen, den Eintopf mit Kala Namak, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kohlrabiblätter unterheben und den Eintopf auf zwei tiefe Teller oder Schüsseln verteilen. Mit dem Sesam bestreuen und servieren.
    2 kräftige Prisen Kala Namak, 1 Prise gemahlene Muskatnuss, Salz | Schwarzer Pfeffer, 2 TL schwarzer Sesam

Video

Cremiger Kohlrabieintopf in 15 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen